Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„So verschieden liebt man Frankreich“ von Wally Schmidt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Emotionen“ lesen

AngieP (angie.jgo4more.de) 03.12.2018

Hach, ich genieße einfach Deine Zeilen und kommentiere nix ....
-lächel-
LG
Angie


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 02.12.2018

Die Provence - ein großes Kulturland und eine Hochburg der Katharer (die Reinen). Dann kamen
die nordfranzösischen "Kreuzfahrer" und überfielen das Land. Aus dem Kreuz Christi machten
sie ein Schwert und schlugen auf die Provencalen ein. Die letzten Katharer starben in den
Pyrenäen (1244, am Montsegur). Die Provence wurde Frankreich angeschlossen und die Pro-
vencalen weiterhin von den Nord-Franzosen belächelt. Die Provence und Aquitanien gelten als die Geburtsstätten des Minnesangs und der europäischen Dichtkunst. Ein Stück dieses hohen Liedes durfte ich in deinem Gedicht erahnen. Dankeschön.
Herzliche Grüße
Olaf


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 02.12.2018

Liebe Wally,

ich verstehe deine Liebe zur Heimat.
Ich verliess die meine vor 62 Jahren,
bin aber froh eine gleichwertige gefunden zu haben.
Schön ist es überall, wo man sich wohl fühlt
Adventsgrüsse von Karl-Heinz


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 02.12.2018

Vor allem liebe Wally liebe ich die Normandie! Franz mit Grüße


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 02.12.2018

Die Provence, die muss man seh'n,
erst dann kann man das auch versteh'n.

Wally, meine Frau und ich waren erst einmal dort, aber die Provence bleibt einem unvergessen.
LG Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).