Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ma chère France – Mein geliebtes Frankreich“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Musilump23 (eMail senden) 05.12.2018

Ja Franz, eine liebevoll gesegnete Zustandsbeschreibung unser Nachbarland.
Mit frdl GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (09.12.2018)

Genau so ist es lieber Karl - Heinz! Danke Dir wieder. Auch hier wieder mein Dank dem Kommentar und vor allem viele liebe Grüße in den Abend. Wundervolle Zeit im Advent. Grüße Franz


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 04.12.2018

...Francesco, jeder möchte heutzutage über seine Verhältnisse leben und das haut nicht hin. In schlechten Zeiten halten die Menschen zusammen, in guten muss man sich vor vielen schützen. C'est la vie.
LG Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (09.12.2018)

Genau Deine Worte wieder Don Bertolucci! Auch hier wieder mein Dank dem Kommentar und vor allem viele liebe Grüße in den Abend. Wundervolle Zeit im Advent. Grüße Francesco


AngieP (angie.jgo4more.de) 04.12.2018

Klartext, das hast Du geschrieben. Die Welt dreht durch, und zwar die in unserer Nähe. Wie soll das enden ....
LG
Angie

 

Antwort von Franz Bischoff (09.12.2018)

Dies frage auch ich mich oft liebe Angie! Auch hier wieder mein Dank dem Kommentar und vor allem viele liebe Grüße in den Abend. Wundervolle Zeit im Advent. Grüße Franz


rnyff (drnyffihotmail.com) 04.12.2018

Du sagst es und ich habe es schon lange erwartet. Der kleine Napoleon hat das mit seiner Art, seiner Volksferne und Abgehobenheit selber provoziert. Die sogenannte globale Erwärmung darf man nicht auf Kosten des gemeinen Volkes bekämpfen, sonst kommt es eben zum Kampf. Herzlich Robert

 

Antwort von Franz Bischoff (09.12.2018)

Auch hier Dir lieber Robert mein Dank! Auch hier wieder mein Dank dem Kommentar und vor allem viele liebe Grüße in den Abend. Wundervolle Zeit im Advent. Grüße Franz


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 04.12.2018

Da ich lange in Paris arbeitete und lebte, lieber Franz, bin ich über Freunde en detail informiert. Erschreckend, was derzeit dort passiert. Hoffen wir, dass sich vieles wieder ändert. Ein ganz tolles Gedicht! LG Rainer

 

Antwort von Franz Bischoff (09.12.2018)

Herzlichen Dank lieber Rainer! Auch hier wieder mein Dank dem Kommentar und vor allem viele liebe Grüße in den Abend. Wundervolle Zeit im Advent. Grüße Franz


sieka (eMail senden) 04.12.2018

Du hast wieder den Nerv der Zeit getroffen lieber Franz.Man mag sich nicht vorstellen,was dort noch alles geschieht.
L.G. zu dir,Sieghild

 

Antwort von Franz Bischoff (09.12.2018)

Meine liebe Sieghild! Auch hier wieder mein Dank dem Kommentar und vor allem viele liebe Grüße in den Abend. Wundervolle Zeit im Advent. Grüße Franz


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 04.12.2018

Lieber Franz! Es sieht schlimm bei uns hier aus. Es wird viel beschädigt und es gab sogar schon Tote. Schaden in Millionenhöhe und wer soll das bezahlen? Wir natürlich aber daran denken die Leute nicht, wenn sie Schaden anrichten. Wie Frankreich diese Situation meistern wird, weiss niemand. Ich denke, es wird noch eine Weile weitergehen, leider. Herzliche Grüsse Karin

 

Antwort von Franz Bischoff (09.12.2018)

Liebe Karin! Auch hier wieder mein Dank dem Kommentar und vor allem viele liebe Grüße in den Abend. Wundervolle Zeit im Advent. Grüße Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).