Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Nikolaus und Weihnachtsmann sind zwei Paar Stiefel *“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 05.12.2018

Lieber NIKOLAUS-BUB Siegfried....
W arum nicht gleich alle 4 Stiefel füllen lassen?
I ch mag rauschende Geschenke eh in Massen ;-))
E s muß gewiß nie RUTE sein
S o ein Wichtel aus Edelstein?!?
O hne Umtausch klingelt´s nur in Renntier-Kassen!!!
--->>> denn überhaupt BRAV und ARTIG sein?
Knecht Ruprecht schlägt zu...nie gern allein ;-))
Ho,ho,ho...es grüßt am Vorabend zum NIKOLAUS
Schwaben-pfeil Jürgen dich herzlich statt Santa-Klaus

 

Antwort von Siegfried Fischer (05.12.2018)

Lieber Lyrikus Jürgen, ich mag lie-ber-auschende Geschenke und ebensolche Getränke in Maßen. - Es muss ja nicht gleich in Stiefeln sein. - VD & LG Siegfried. - P.S.: Hatte der gute Nikolaus tatsächlich Buben ... und gab es da eventuell auch Mädchen? ... Von einer Frau Nikolaus habe ich echt noch nie gehört ... Ach so, kann ja wohl nicht sein ... Nikolaus war doch ein Bischof ...


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 05.12.2018

Schon gut, wenn du als Ex-Lehrer allen einmal zeigst, was Sache ist, lieber Siegfried. In der Tat kennen viele den Unterschied nicht. Herzlichst RT. Wieder prima geschrieben.
P.S. Mit meiner Modifikation in "Der kleine Unterschied" zufrieden?

 

Antwort von Siegfried Fischer (05.12.2018)

Ja, auch als Ex-Lehrer hat man noch einen Ex-Bildungsauftrag. - VD & LG Siegfried - P.S.: Klar bin ich zufrieden. Es sollte ja nur eine Anregung sein. Das "Problem" mit den Sprachen hast Du sogar noch besser gelöst.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 05.12.2018

Hallo lieber Siegfried. Ich sage es einmal so, "Weihnachtsmänner, diese gibt es das ganze Jahr"! Dir Schmunzelgrüße der Franz

 

Antwort von Siegfried Fischer (05.12.2018)

... und man erkennt sie ganz leicht. Sie tragen nämlich immer wieder die gleichen Stiefel. - Grinsgruß der Siegfried - (Zum Fest hatte ich schon fest mit mindestens 1*** gerechnet.)


rnyff (drnyffihotmail.com) 05.12.2018

Wenn Glaube sich mit Kommerz mischt,
Dann wird oft Unsinn aufgetischt.
Doch häufig ist das dennoch herrlich,
Und dann wird es fast unentbehrlich.
Herzlich Robert

 

Antwort von Siegfried Fischer (05.12.2018)

Komm-erz-ähl noch mehr davon, solch herrlichen Unsinn glaubt doch fast keiner, ehrlich. - VD & LG Siegfried


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 05.12.2018

Hallo Siegfried.

Toll... :-)) watt willze denn mehr dazu sagen?

LG Horst

 

Antwort von Siegfried Fischer (05.12.2018)

Genau, lieber Horst, da bin ich wieder ganz meiner Meinung. - LG Siegfried


AngieP (angie.jgo4more.de) 05.12.2018

Ho-ho-ho, lieber Siegfried!
Wer sagt nun das? Wahrscheinlich der Weihnachtsmann
(den es in meiner Kindheit in der Form noch gar nicht gab. Er ist erst später von Cola-Cola eingestellt worden, um den Truck zu fahren. Alles klar, er war also ursprünglich ein arbeitsloser Fernfahrer, der nun für kleines Geld beschäftigt wird).
Was mich interessiert - wer trägt jetzt das Bischofskleid und hat Sorge um die Rentiere (kann ich verstehen. Die Viecher stehen das ganze Jahr im Stall herum, fressen sich voll und um diese Zeit sollen sie im Akkord schuften. Das geht doch nicht), Du oder der Nikolaus.
Grinsegrüße von Angie
Ich hoffe Du verzeihst mir die Blödelei ...

 

Antwort von Siegfried Fischer (05.12.2018)

Liebe Angie, die Sache mit CocaCola habe ich inzwischen in den Anmerkungen noch erwähnt. Das war übrigens bereits im Jahr 1931. Ganz so alt sind WIR doch noch nicht. - Klar verzeih ich Dir die BLÖDE LEIER ! - VD & LG vom Blödeleierkastenmann Siegfried


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).