Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Stell dir vor...“ von Ralf Tarin

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ralf Tarin anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedankensplitter“ lesen

AngieP (angie.jgo4more.de) 06.12.2018

Lese gerade ein interessantes Buch zum Thema: "Der Wal und das ende der Welt" von John Ironmonger. Ist zu empfehlen.
Tja, die Erde wird es nicht kratzen, ob es Menschen gibt oder nicht ...
Ein wichtiger Text.
LG
Angie

 

Antwort von Ralf Tarin (08.12.2018)

Liebe Angie, ja, die Erde wird's nicht mehr jucken.....aber vielleicht dient sie ja eines Tages anderen Lebensformen zumindest noch als Rohstofflager (sofern dann überhaupt noch was vorhanden ist). Dann gäbe es zumindest für andere noch ein Happy End........ Aus dem Regen grüßt dich Ralf


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 06.12.2018

Lieber Ralf, man darf einfach nicht an so ein Ende denken, sondern hoffen, dass doch noch ein Umdenken statttfindet. Aber es gibt nur Worte, zu wenig Tagen....
Sorgenvoll grüßt dich
Christa

 

Antwort von Ralf Tarin (08.12.2018)

Liebe Christa, ein zeitnahes Umdenken und Umlenken wäre wichtig, aber leider ist der Mensch so gestrickt, dass er erst aktiv wird, wenn der Leidensdruck hoch genug ist.....hoffen wir, dass es dann nicht zu spät ist. Aber meine letzten beiden Zeilen (jetzt nachträglich etwas überarbeitet), sollten ja eigentlich die Hoffnung aufrecht erhalten! Ein (trotzdem) schönes Wochenende (...hier leider im Regen), wünscht dir Ralf


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).