Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Schlaraffenlatein“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 12.12.2018

Hallo Bertl,

ja ja die alten Rittersleut
die hieltens mit der Minne.
Ach gäbe sie es doch noch heut,
das wär in meinem Sinne.

Ein schönes Gedicht, das man gern liest.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Adalbert Nagele (12.12.2018)

...ja Karl-Heinz, du gäbst einen guten Ritter ab, du rittest zu der Burg bergauf, bergab, in deinen Händen einen Heroldstab. Merci und glG, Bertl.


Karin Lissi Obendorfer (lissikaringmx.de) 12.12.2018

Super Bild, lieber Berl,
ein wahres Schmunzelgedicht,
sende dir liebe Grüße Lissi

 

Antwort von Adalbert Nagele (12.12.2018)

...Lissi, man darf nur nie den Humor verlieren;-))) glG von Bertl.


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 11.12.2018

Guad schaugst aus, Bertl!
Fast scho gfärhlich…
Ich empfehl Dir vor den Zubette gehen, Froschlethe zu lsben…
Lulu der FexlPaule

 

Antwort von Adalbert Nagele (11.12.2018)

...ja Fexl Paule, mit Froschlethe kann man nichts falsch machen. Lulu, der FKn11 von Oberkapfenberg


sifi (eMail senden) 10.12.2018

Lieber Bertl, müssen alle auf der Burg Tag und Nacht mit dieser Schla(raf)fmütze rumlaufen oder trägt man die nur im Lotterbett? Und warum gehst Du am Stock? ... fragt sich mit Grinsgruß der Siegfried

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.12.2018)

Lieber Siegfried, das ist kein Stock, sondern eine Partisane. Eine Partisane ist eine Stoßwaffe und zählt zu den Stangenwaffen. Sie war vom 15. bis zum 18. Jahrhundert in Verwendung. Außerdem gibt es keine Schlaraffen- oder Schlafmütze, es nennt sich Sturmhaube und je nach Bedarf, kann sie bei stürmischen Einsätzen sowohl am Tag als auch in der Nacht (oder in oder außerhalb des Lotterbettes) getragen werden. Schmunzelgrüße von Bertl.


sieka (eMail senden) 10.12.2018

Bedauernswert,der alte Knappe
wo er doch grad mal Freizeit hatte
da half kein Jammern und kein Klagen
er wurde in die Burg getragen.
Mit Völlerei fing es dort an
und ehe er sich groß besann
lag schon im Bett er nebenan.
Schmunzelgruß,Sieghild

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.12.2018)

...super Sieghild, so geht's uns alten Knappen. GlG von Bertl.


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 09.12.2018

Lieber 11ter Knappe Bertl...
Ich bin beeindruckt vor solch Schlaraffia-Gemächt
denn mir würd´ nach´m Blitzogramm gleich schlecht...!
ein bißchen mehr Uhudeut
gönnt man sich jetzt + heut
auf den Pinsel klopfen? bin kein schlapper SPECHT ;-))
Prima Tagesablauf von Dir
findet schmunzelnd dein
Schwabenfreund Jürgen mit
sonntags-abendgruß

 

Antwort von Adalbert Nagele (09.12.2018)

Lyrikus, du stehst zu mir, dafür danke ich dir; hast mich nie im Stich gelassen, bist ein Freund, ich kann es fassen! Vielleicht wirst auch du Schlaraffe gar, dann besuch ich dich im nächsten Jahr, manchmal schlagen hoch die Wogen, bleib mir weiterhin gewogen. GN8 und lG, Adalbert


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 09.12.2018

Ja mein lieber Spezl „Knappe Don Bertolucci“! Wie ich feststelle, hast Du wahrlich viel Anspannung bei diesem Job, doch als guter Knappe muss man hier wahrlich durch! Doch eines mit Sicherheit, hier ist man mit Liebe, Leidenschaft – Freude bei der Sache und zuweilen, da könnte ich auch meiner Person bezogen dies vorstellen. Don Bertolucci, viel Fun oder Freude wünscht die der Don Francesco.:
Das Bild hat große Klasse!

 

Antwort von Adalbert Nagele (09.12.2018)

...merci Francesco;-) ich kann dir nur raten, lass dich einmal als Gast mitnehmen und schau dir das an. Freundschaft, Humor und Kunst stehen bei den Schlaraffen im Vordergrund, das sind auch für dich die besten Voraussetzungen, mein Spezi. LG von Bertolucci.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).