Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„DIE UNERSÄTTLICHEN“ von Renate Tank

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Renate Tank anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

sieka (eMail senden) 10.12.2018

Liebe Renate,sehr nachdenkliche Worte,die man häufiger lesen sollte.
L.G. Sieghild


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 09.12.2018

Literatur, Kunst, Architektur, Religion, Philosophie z.Bsp. wirken weiter, durchaus auch aufbauend, durch die Zeitenläufe; schön wäre es, meßbare Fortschritte des Menschengeschlechts würden sich einstellen. Und die Liebe? Eine Ahnung ihrer Unvergänglichkeit liegt z.Bsp. in Erinnerungen an Vorausgegangene und natürlich, wer dieses zu spüren vermag, in der Liebe Gottes. Bezogen auf die individuelle, körperliche Sterblichkeit ist alles
"nichtig und flüchtig". So sende ich Dir, liebe Reante, einige Gedanken und liebe Grüße. Ingeborg


rnyff (drnyffihotmail.com) 09.12.2018

Du sagst es wunderschön und bestens für einen gläubigen Menschen. Ich habe nie etwas geglaubt, das ich nicht mit meinen Sinnen wahrgenommen habe oder aus Erfahrung wusste. Nicht zuletzt die Medizin in Kombination mit unserem Gutmenschentum schafft den Untergang der Menschheit in genialer Weise und die Natur wird uns in der Folge unendlich dankbar sein. Nach weiteren Millionen Jahren beginnt der Prozess von Neuem. Nur ist zu befürchten, dass wir das nicht mehr erleben. Herzlich Robert
P.S. wir sollten Gott die Chance geben einen besseren Menschen zu kreieren.

 

Antwort von Renate Tank (09.12.2018)

Lieber Robert, ich danke dir für deine Antwort, und ich kenne ja deine Einstellung zum Glauben durch viele deiner Mitteilungen in Form von Gedichten und Kommentaren. Trotz unterschiedlicher Ansichten regen mich deine Ausführungen mehr an als auf. Zu P.S. möchte ich aber eher sagen: Wir sollten uns die Chance geben und endlich zur Aufgabe machen, bessere Menschen zu werden... Liebe Grüße an dich - Renate


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).