Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Sorgen im Advent“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

chriskath (eMail senden) 12.12.2018

Das Spiel mit dem Feuer, wie auch immer, eine heiße Sache. Brandgefährlich, und im Advent top aktuell. Liebe Grüße, Christa.

 

Antwort von Franz Bischoff (13.12.2018)

Ja liebe Christa und dies immer wieder! Eine Kerze so schön sie auch ist, diese hat immer ihre Gefahren. So brennen diese auch bei uns nur dort, wo nichts passieren kann! Daran sollte man vor allem im Advent immer denen! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 11.12.2018

Der schönste Morgen ist einer mit Sorgen .
Solche Sprüche kann ich borgen.
Olaf

 

Antwort von Franz Bischoff (13.12.2018)

Ein Morgen ohne Sorgen lieber Olaf, diesen mag auch ich gerne! Franz mit Grüße


sifi (eMail senden) 10.12.2018

Manch einer aus Erfahrung kennt,
letztendlich ganze Hütte brennt ...
Grinsgruß vom Siegfried

 

Antwort von Franz Bischoff (13.12.2018)

Leider lieber Siegfried immer wieder der Fall! Grüße mit Dank der Franz


Musilump23 (eMail senden) 10.12.2018

Franz, wir werden Weihnachten nicht nur von Engeln und mildtätigen Weihnachtsmännern umarmt. Das Fest ist immer für Überraschungen jeglicher Art gut. So kann es durchaus passieren, dass bei allem Lichterglanz, Kerzenschein und Tingeltangel, auch mal der Baum nicht nur symbolisch zu Hause brennt. Dieser Störfaktor bringt dann aber echte Klarheit in die Dunkelheit des eigenen Gemüts.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (13.12.2018)

Klasse wieder lieber Karl - Heinz! Eine Kerze so schön sie auch ist, diese hat immer ihre Gefahren. So brennen diese auch bei uns nur dort, wo nichts passieren kann! Daran sollte man vor allem im Advent immer denen! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


sieka (eMail senden) 10.12.2018

Man sollte achtsam mit dem Kerzenlicht umgehen,denn jede offene Flamme,
kann in einen argen Brand ausarten.
L.G.Sieghild

 

Antwort von Franz Bischoff (13.12.2018)

Richtig liebe Sieghild! Eine Kerze so schön sie auch ist, diese hat immer ihre Gefahren. So brennen diese auch bei uns nur dort, wo nichts passieren kann! Daran sollte man vor allem im Advent immer denen! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 09.12.2018

Lieber Franz,

mit dem Kerzenlicht ist nicht zu sparen, schon eine kleine Unaufmerksamkeit
kann gefährlich werden und es brennt lichterloh.

Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Franz Bischoff (13.12.2018)

Genau Deine Worte liebe Hildegard! Eine Kerze so schön sie auch ist, diese hat immer ihre Gefahren. So brennen diese auch bei uns nur dort, wo nichts passieren kann! Daran sollte man vor allem im Advent immer denen! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 09.12.2018

...Francesco, wenn es einmal so weit ist, lasse ich mich zwar verbrennen, aber nicht auf diese Art. Eine sorglose, schöne Adventzeit und lG, Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (13.12.2018)

Ich auch mein Spezl! Eine Kerze so schön sie auch ist, diese hat immer ihre Gefahren. So brennen diese auch bei uns nur dort, wo nichts passieren kann! Daran sollte man vor allem im Advent immer denen! Danke dem Kommentar und Grüße der Francesco


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 09.12.2018


Eine Flamme ist ja wirklich zu preisen,
ebenso ein heißes Bügeleisen,
wenn man mit viel Bedacht
die Nutzung sich zu eigen macht.
Doch vielfach, in der Kerzenzeit,
brennt nicht nur Kerze, - auch das Kleid...
Das hat noch niemand nicht erfreut
in der schönen Weihnachtszeit...

Kommt leider immer wieder vor!

Liebe Grüße - Renate

 

Antwort von Franz Bischoff (13.12.2018)

Eine Kerze so schön sie auch ist, diese hat immer ihre Gefahren. So brennen diese auch bei uns nur dort, wo nichts passieren kann! Daran sollte man vor allem im Advent immer denen! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).