Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Räuberversteck“ von Brigitte Waldner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Brigitte Waldner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erfahrungen“ lesen

rnyff (drnyffihotmail.com) 12.12.2018

Ist man von Räubern stets umgeben,
Dann kann man nur noch damit Leben,
Wenn man auch selber Räuber wird,
Dann ist man nicht mehr so verwirrt.
Herzlich Robert

 

Antwort von Brigitte Waldner (13.12.2018)

Hallo Sir, ich hoffe dass das Wort verwirrt hier dem Reim geschuldet ist. Ich bin zwar ein massiv ausgeplündertes und geschädigtes Opfer, aber nicht verwirrt. Das würden wohl alle gern sehen, mich für verwirrt hinzustellen, damit das Räubertrio weiterhin auf meine Kosten leben kann und auf freiem Fuß bleibt. Danke für de Kommentar. Mit lieben Grüßen, Brigitte


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 12.12.2018


Ich antworte dir auf 'ne lustige Art,
liebe Brigitte:

Ich schicke dir ein Fernseh-Team,
das legt sich dann auf Lauer.
Sie nehmen alles heimlich auf
- und alle sind dann schlauer.

Das ist kein Zustand, - nein o, Graus
dann wird geforscht genauer,
ob da im Haus ein Geist drin haust,
- benimmt sich wie ein Bauer...

Liebe Grüße von mir - Renate

 

Antwort von Brigitte Waldner (13.12.2018)

Liebe Renate, die Idee mit dem Fernsehteam ist gar nicht übel, die wäre wohl das Richtige für dieses gottlose Gaunerpack, das vor nichts zurückschreckt. Ich danke Dir. Mit lieben Grüßen, Brigitte


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).