Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der neue Christbaum“ von Hans Raasch

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Raasch anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Mundart“ lesen

Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 14.12.2018

Griaß di Hans, i glaub, des is heit nimma leicht, an Christbaum einfach so holn. Irgendwer sieht des schon, macht mitn Handy a Buidl - und scho hams' di.
Wintagruaß mit Schnee und Kältn, und vü Sonn,
Christa

 

Antwort von Hans Raasch (14.12.2018)

Grüaß di a, Christl, ma miassad hoid schnella untawegs sei, nacha kannt ma´s dalafn. Mit dem Haxn häd i schlechte Chancen. I probier´s erscht gar net. Da Schnää kimmt im Moment von da Schnääkanon, ansonstn ham´s mia a so traumhaft wia ia in Kufstein. Lasst´ses eich guat geh übers Wochenend Hans


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 13.12.2018

Mit wundervoller Mundart, "Klasse"! Grüße Franz

 

Antwort von Hans Raasch (14.12.2018)

Guten Morgen Franz und ganz herzlichen Dank für deine aufmunternden Kom-mentare. Sie motivieren sehr zum weiterschreiben. Der ursprüngliche Titel ( Mundart) heißt übrigens "Christbaam krampfeln" Gibt es auch von dir Lesestoff veröffentlicht? Weiterhin eine besinnliche \"staade\" Zeit wünscht Hans aus Lenggries


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).