Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Weihnachtsfreude“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 21.12.2018

Hallo Franz,

bei den Siamnesen
bin ich noch nicht gewesen.
Und täte ich es heute,
ich sicher es bereute.
Denn im Alter, wie man weiss,
ist's in Thailand mir zu heiss.

Hildegard und ich wünschen dir und deinen Lieben Frohe Weihnachten.

Karl-Heinz


sifi (eMail senden) 21.12.2018

Jetzt bin ich wahrlich total perplex,
Was hat Weihnachten zu tun mit Sex?
Weil man doch lieber LIEBE hört,
Sex nur beim Fest Feststimmung stört.
Steht einer lieber auf Sex pur,
dann plant er eine Thailand-Tour.
Grinsgruß vom Siegfried


Musilump23 (eMail senden) 20.12.2018

Lieber Franz, deine Denkmotive sind einfach wieder wunderbar zu deuten und zu verstehen Sie lassen sich genau so leicht und locker mit Humor kommentieren!
So gesehen passt “Ein Gesegnetes Weihnachten“ nicht so recht ins Bild, oder auch in dein Konzept. Aber der Gast ist König und die Verkostung sicherlich göttlich.
Nach dem Motto: Weniger ist mehr, gilt es nur aufzupassen, dass der Thailändische Besuch nicht an Konsumverstopfung leidet. Ungetrübte Weihnachtsfreude lässt sich für dich auch als lautloser Klavierspieler im düsternden Glanz und Gloria unter der warmen Bette-Decke machen.
Mit frdl. GR. Karl-HeinzI

 

Antwort von Franz Bischoff (20.12.2018)

Wieder ein Kommentar von Dir lieber Karl - Heinz, den man als Klasse bezeichnen kann! Danke Dir! Selbstverständlich freuen wir uns auf den Besuch und begehen diese Festtage in dieser Stimmungslage, die diesen Tagen gebührt. So sind es vor allem die strahlenden Kinderaugen, die uns den Schmerz der Enthaltsamkeit erleichtern und was gibt es schöneres, als friedlicher Glanz in den Augen der Enkel! Doch wir haben ernsthaft schon überlegt, im nächsten Jahr, wenn Gott will einige Tage im Süden uns zu entspannen! Kein Stress und fern vom Kommerz! Ich bekunde auch gerne hier wieder mein Dank und Grüße der Franz


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 20.12.2018

Oha Franz du Armer,übst dich in Geduld bis alle weg sind haha.
Wünsche dir und deinem Herzblattl frohe, gesegnete Festtage.
Lieben Gruß Anna und Luis.

 

Antwort von Franz Bischoff (20.12.2018)

Dies meine liebe Anna auch von uns Dir und Familie, ja und vor allem wahrlich viele liebe Grüße der Mutter! und ich denke immer wieder gerne an sie! Selbstverständlich freuen wir uns auf den Besuch und begehen diese Festtage in dieser Stimmungslage, die diesen Tagen gebührt. So sind es vor allem die strahlenden Kinderaugen, die uns den Schmerz der Enthaltsamkeit erleichtern und was gibt es schöneres, als friedlicher Glanz in den Augen der Enkel! Doch wir haben ernsthaft schon überlegt, im nächsten Jahr, wenn Gott will einige Tage im Süden uns zu entspannen! Kein Stress und fern vom Kommerz! Ich bekunde auch gerne hier wieder mein Dank und Grüße der Franz


Night Sun (m.offermannt-online.de) 20.12.2018

Guten Morgen Franz, in Thailand verbringt man zwar einen herrlichen Urlaub im Warmen, aber es ist nicht die gleiche Atmosphäre wie Weihnachten zuhause. Deine Heimatstadt wirkt sicher mit Weihnachtsbeleuchtung sehr romantisch. Herzlichst, Inge

 

Antwort von Franz Bischoff (20.12.2018)

Da liebe Inge stimme ich Dir wahrlich gerne zu! Selbstverständlich freuen wir uns auf den Besuch und begehen diese Festtage in dieser Stimmungslage, die diesen Tagen gebührt. So sind es vor allem die strahlenden Kinderaugen, die uns den Schmerz der Enthaltsamkeit erleichtern und was gibt es schöneres, als friedlicher Glanz in den Augen der Enkel! Doch wir haben ernsthaft schon überlegt, im nächsten Jahr, wenn Gott will einige Tage im Süden uns zu entspannen! Kein Stress und fern vom Kommerz! Ich bekunde auch gerne hier wieder mein Dank und Grüße der Franz


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 20.12.2018

...und bist in Thailand angekommen,
da kommen Mädels angeschwommen,
die machen dich total verrückt,
doch der Francesco ist entzückt.

Ich komm auf jeden Fall mit, mein Spezl;-))) lG von Bertolucci.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).