Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„DER SCHÖNSTE WEIHNACHTSBAUM“ von Marlene Remen

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 21.12.2018

Liebe Marlene,

ein schönes Gedicht. Wir haben eine Norfolktanne im Wohnzimmer. Für die letzten 10 Jahre schmücken wir sie. Sie beklagt sich nicht.

Frohe Weihnachten wünscht dir Karl-Heinz

 

Antwort von Marlene Remen (22.12.2018)

Lieber Karl-Heinz, ich danke dir für die lieben Worte. Ein Tannenbaum ist schön, aber ich kann den Anblick nicht ertragen, es tut noch so weh, die ganzen Erinnerungen kommen dann zurück. Lieb grüße ich dich und deine liebe Frau, habt ein schönes Fest und alles Gute für das neue Jahr


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 20.12.2018

Liebe Marlene,
dein Gedicht kann ich sehr nachempfinden...
Ich wünsche dir ein besinnliches W.-Fest
und ein gesundes Jahr 2019.
Liebe Nachtgrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Marlene Remen (22.12.2018)

Liebe Gundel, dankeschön für deine lieben und verstehenden Worte. Auch dir ein schönes, besinnliches Fest und alles Gute dir für das neue Jahr wünscht dir Marlene


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 20.12.2018

Was wären wir ohne unsere Erinnerungen ? Herzliche Weihnachtsgrüße.
Olaf

 

Antwort von Marlene Remen (22.12.2018)

Lieber Olaf, danke dir für die lieben Worte. Liebe Grüße dir von Marlene


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 20.12.2018

Liebes Marlenchen,
es wird uns schwer zu jeder Zeit doch besonders an Weihnachten. Wir machen ein Bäumchen trotz unserer Trauer. Oliver wird sich freuen und sieht ihn "von oben"!
Du hast wenigstens noch Enkelkinder oder nur ein Mädchen? Wir Beide sind ganz solo. Stephie ist in Erftstadt und ist auch alleine. Also was bleibt uns? Skypen .Alles Liebe und bis bald herzlich Deine Wally und Fred

 

Antwort von Marlene Remen (22.12.2018)

Liebe Wally, ja, es ist schwer, diese Zeit zu ertragen und je näher der Tag kommt, umso mehr drücken dich die Erinnerungen runter. Da ist es gut, wenn mich die Vorbereitungen für den 1. Weihnachtstag auf Trab halten, bin aber bald völlig erledigt. Ich habe drei Enkelkinder, alles Mädchen und werde das Haus voll haben. Aber, das ist gut so, lenkt von trüben Gedanken ab. P.S. ; Ist noch nichts angekommen bei euch, hoffentlich klappt es auch. Liebe Grüße dir und Fred sagt euch Marlene


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 20.12.2018

...Marlene, und das Licht leuchtet trotzdem.
Alles Liebe von Bertl.

 

Antwort von Marlene Remen (22.12.2018)

Lieber Bertl, ich danke dir sehr für die lieben Worte, sie haben getröstet. Liebe Grüße dir von Marlene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).