Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das Christkind ist ein Engelein“ von Brigitte Waldner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Brigitte Waldner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 25.12.2018

Liebe Brigitte,
ein wunderschönes Gedicht, wobei ich die Wortwahl "weil wir die Christen sind", besonders hervorheben möchte! In den Gegenden, in denen der Weihnachtsmann Tradition ist, hat es erst vor kurzem Äußerungen von Politikern gegeben, die meinten der Weihnachtsmann wäre nicht mehr zeitgemäß und er würde zudem den Kindern Angst einjagen! Ich wünsche dir von Herzen eine Frohe Weihnacht!
LG. Michael

 

Antwort von Brigitte Waldner (25.12.2018)

Lieber Michael! Auch von mir ganz herzliche Weihnachtsgrüße an Dich. Ich freue mich, dass Dir mein Gedicht gefällt. Ich weiß nicht viel über den Weihnachtsmann, weil wir hier nur das Christkind haben. Aber ich dachte, dass der Weihnachtsmann eher dem Nikolaus am 6. Dezember gleich kommt. Seine Bekleidung ist jedenfalls von Coca Cola-Werbung. Diese Äußerung finde ich gut, dass der Weihnachtsmann nicht zeitgemäß ist. Danke für Deinen Hinweis darauf. Das mit der Angst war ja immer so. Man hatte Angst auch vor dem Nikolaus, aber die Angst ging weniger vom Nikolaus aus, sondern vielmehr von den Erwachsenen, die einem Kind damit drohten. Ich danke Dir, Brigitte


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 25.12.2018

Liebe Brigitte,

Wir nennen uns Christen... ob wir es im Sinne des Wortes wirklich sind, wage ich zu bezweifeln. Das isttrotzdem ein schönes Weihnachtsfest für Kinder.

Frohe Festtage wünscht Horst

 

Antwort von Brigitte Waldner (25.12.2018)

Frohe Feiertage auch Dir, lieber Horst. Danke schön für Deine Worte zu meinem Gedicht und Deine Weihnachtsgrüße. Doch ja, ich bin wohl der Meinung, wir sind alles lauter Christen, weil wir ja in diesem Umfeld, zumindest bisher, aufwachsen und gar nicht aus können. Es gibt unter den Christen aber auch die Antichristen. Lies morgen mein Gedicht. Da versuche ich den Antichrist darzustellen. Mit lieben Weihnachtsgrüßen, Brigitte


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).