Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gott & Ich“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Ramona Be (ramona.benouadahweb.de) 01.01.2019

Lieber Bernhard,

wow, dein Gedicht gefällt mir außerordentlich gut.
Sehr sehr interessante Sichtweise. Auf meinen Spiegel würde ich mich persönlich nie verlassen.
Ich vertraue da lieber meinem Herzen, denn mein Herz würde mich doch nie täuschen?
Ich wünsche dir herzlichst ein gutes Jahr 2019!
Liebe Grüße, Ramona

 

Antwort von Bernhard Pappe (02.01.2019)

Ramona, mein Dank und es freut mich, dass meine Worte deinen Nerv getroffen haben. Wer weiß, vielleicht ist gerade dein Herz der Spiegel Gottes. Unter dem Spiegel muss man sich ja nicht zwangsläufig ein kommerzielles Produkt vorstellen. Alles Gute für 2019 und liebe Grüße, Bernhard


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 01.01.2019

Lieber Bernhard,
um mit Gott in den Spiegel zu sehen, da reicht mir wirklich schon
eine kleine Scherbe. Aber Gott sieht uns in die Seele und da ist
jeder Spiegel überflüssig.
Dein Gedicht soll uns wieder erinnern, es gibt was, was wir nicht
fassen können.
Danke dir herzlich für die lieben Grüße zum Neujahr, die ich sehr
gerne erwidere und mit lieben Grüßen, Hildegard

 

Antwort von Bernhard Pappe (01.01.2019)

Liebe Hildegard, es wird immer Dinge geben, die der Mensch nicht fassen kann. Man mag dies unserem begrenzten Wissen zuschreiben oder einem Gott. Das ist in unserer Zeit gar Geschmackssache. Es ist wichtig, immer mal darüber nachzudenken. Liebe Grüße und alles Gute für 2019 Bernhard


Bild Leser

Solino10 (solino16yahoo.de) 01.01.2019

Lieber Bernhard, darf ich es noch ein wenig erweitern?
Wenn ich von Gott und mir etwas wissen will,
dann schauen wir zusammen in den Spiegel.
Wenn ich von Gott und mir etwas wissen will,
dann schauen du und ich uns in die Augen.
:)
Wir schauen gemeinsam in den Spiegel,
und für jeden gibt es neue Fragen und neue Antworten.
Supi! Gefällt mir!
Liebe Neujahrsgrüße, Anita

 

Antwort von Bernhard Pappe (01.01.2019)

Liebe Anita, das darfst du gern so erweitern. Die Worte sind nur eine Anregung, ein Anstoß. Jeder muss für sich den Spiegel definieren, der ihm hilfreich ist. Liebe Grüße, Bernhard


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 01.01.2019

...Bernhard, das hast du gut gesagt.
Auch ich bin der Meinung, dass ein bisschen Gott in jeden von uns steckt und wir einander im Spiegel ganz gut erkennen können.
Ein gutes Jahr 2019 und lG,
Bertl.

 

Antwort von Bernhard Pappe (01.01.2019)

Danke Bertl. Ich lasse deine Worte einfach mal so stehen. Liebe Grüße und ein gutes Jahr 2019 für dich Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).