Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Auf ein gutes Neues Jahr!“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensfreude“ lesen

maza (MarijaGeisslert-online.de) 02.01.2019

Bertl,
bescheiden müssen auch heute noch sehr sehr viele le, bleibt für sie zu hoffen das sie sich darauf einstellen und die Hoffnung nicht aufgeben, das alles mit Kraft und Ausdauer bewältigt werden kann.
Sehr schön sag ich da mal.lgmaria

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.01.2019)

...ja, so ist es Maria, denn die Kluft zwischen arm und reich wird immer größer. Merci und glG, Bertl.


Bummi (Millozartgmx.de) 02.01.2019

Lieber Adalbert!
Ich wünsche ein „Frohes neues Jahr“.
Hurra wir leben noch, kann man so und so auslegen. Wichtig ist aber, was wir aus dem Leben machen und dass wir uns nicht unterkriegen lassen. Wenn man zurückblickt, hat sich auch viel Schönes ereignet.
LG Monika

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.01.2019)

...merci Monika, genau so ist es, sich nur nicht unterkriegen lassen;-) das ist die Devise. Alles Gute und lG, Adalbert.


MarleneR (HRR2411AOL.com) 02.01.2019

Lieber Bertl,

was neue Jahr bringt, wer kanns wissen, doch eins möchten wir hier nicht vermissen.
Den Adalbert, das ist doch klar, bleib uns erhalten noch viele Jahr.
Und ja, Hurra, wir leben noch, ists manchmal auch ein wenn und doch.
Solange es uns gut noch geht, ein frischer Wind ums Näschen weht.

Alles Liebe und Gute dir und deiner Familie für das neue Jahr wünscht dir Marlene

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.01.2019)

...danke Marlene;-) das freut mich sehr, wir machen weiter wie bisher. Alles Gute und glG, Bertl.


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 02.01.2019

Lieber Bertl,
Sag Dir Dank für die
gereimten Wünsche für´s Neue Jahr
Egal ob alte oder junge Zeit...
ich bin tapfer und sogar arbeitsbereit!!
;-))) Ich versuch´ jetzt nicht zu
rutschen oder schwanken
als Vorsatz gelten uns
die erfolgreich Schlanken...
meint mit Augenzwinkern
und frühem coolen Morgengruß
Dein Schwabenfreund Jürgen

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.01.2019)

Mein lieber Schwabendichter mach so weiter, im Neuen Jahr vergnügt und heiter;-) dann reißen wir noch Bäume aus, und über unsre Leber, da läuft keine Laus. GlG von Bertl.


Sonnenfisch (sonnenfischlive.de) 02.01.2019

Hallo Adalbert im Neuen!
Ein alter Freund meiner Familie,
"der alte Betz" genannt,
mit weißem Schauzbart und nicht selten mit einer Fehlfarbenzigarre
oder einem hausgemachten Gläschen Wein,
hat immer mal wieder gesagt:
"Man weiß nie, wofür es gut ist!"
und der witzig-humorvoll-geistreiche Paul Watzlawick
sagt, wichtig sei nicht, wie die Dinge SIND,
sondern, welche MEINUNG wir von ihnen hätten!
Und seine Therapien bestehen darin,
die Menschen zu befähigen,
auch andere Gedanken denken zu können als die alteingedachten
- entsprechend: auch andere Gefühle fühlen zu können
als die alteingefühlten
bzw. gar keine Gefühle zu haben!
- In diesem Sinne grüße ich dich herzlich:
der August im Jänner,
den wir Deutschen Januar nennen.

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.01.2019)

...mein lieb August im Januar, du hast ganz Recht, fürwahr! Die eigenen Gedanken sind immer gut, denn ansonsten wallet auf das Blut. Ein schönes Neues Jahr, mit dir ist's immer wunderbar. LG Adalbert


Gisela Segieth (segieth.giselagmail.com) 02.01.2019

Das neue Jahr, wie es auch wird,
es hat sich zu uns her verirrt,
drum mach nun's Beste für dich draus,
begegnet dir auch manche Laus,
die über's Leberle läuft schnell,
ärger dich nicht, nein, sei so hell,
genieße jeden Augenblick,
du weißt doch, keiner kommt zurück.

Prosit Neujahr und alles, alles Liebe und Gute für dich und deine Lieben, das wünscht dir von Herzen Gisi


 

Antwort von Adalbert Nagele (02.01.2019)

...dein Ratschlag tut mir wirklich gut, und macht mir wieder neuen Mut;-) dir wünsche ich viel Glück und Freud, behalt dir deine Heiterkeit! Liebe Gisi, alles Beste und glG, Bertl.


Ramona Be (ramona.benouadahweb.de) 01.01.2019

Lieber Bertl,

wieder fulminant gedichtet!!
Ich wünsche dir herzlichst ein sehr gutes Jahr 2019 - mit vielen Küssen von deiner lyrischen Muse.
Liebe Grüße, Ramona

 

Antwort von Adalbert Nagele (01.01.2019)

...Ramona, solche Wünsche sind mir immer sehr willkommen;-) merci und herzliche Grüße von Bertl.


Bild Leser

Solino10 (solino16yahoo.de) 01.01.2019

Lieber Bertl, jede Zeit hat so ihre Macken - und auch wenn die Jugend von heute vermeintlich im Wohlstand lebt - wird die Zeit noch hektischer, unpersönlicher und härter. Der Konkurrenzkampf ist groß.
Hurra wir leben noch - wird es wohl auch nach uns noch heißen :)
Weißt du - ich möchte nicht tauschen....
Dir ein gutes und glückliches Jahr 2019! Bleib gesund und munter, wünscht herzlichst, Anita

 

Antwort von Adalbert Nagele (01.01.2019)

...merci kl.So.;-) ein erfülltes, zufriedenes Jahr wünscht dir Bertl.


rnyff (drnyffihotmail.com) 01.01.2019

Ein ausgezeichnetes wahrhaftiges Gedicht zum Jahreswechsel. Dazu braucht man aber eine Prise Altersweisheit. Dir mit Familie ein glückliches 2019, Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (01.01.2019)

...merci, das Alter hätt' ich ja schon, die Weisheit kam mir zugeflogen. Ein gutes, zufriedenes Jahr, auch dir lieber Robert, Bertl.


Tensho (eMail senden) 01.01.2019

Bertl, ein wenig Bescheidenheit wäre für das neue Jahr ein guter Ansatz. An einer großen Menge an Gesundheit soll es aber nicht mangeln.
LG und einen guten Start ins Jahr 2019, Bernhard

 

Antwort von Adalbert Nagele (01.01.2019)

...gell Bernhard, diesbezüglich denken wir konform. Merci und glG, Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 01.01.2019

Mein lieber Spezl Don Bertolucci, zu gerne habe ich dies gelesen und stimme Dir zu! Wie immer wieder habe ich die gleiche Einstellung! Deiner Familie und auch Dir unsere Wünsche für 2019 und dabei vor allem "Gesundheit"! Don Francesco und Herzblatt Monika

 

Antwort von Adalbert Nagele (01.01.2019)

...Francesco, nicht nur unsere Eltern, auch wir mussten viel leisten, um heute in Wohlstand leben zu können. Da und dort gab es auch Verzicht, den die heutige Jugend nur kaum kennt. Die Zeiten werden nicht besser, weil alles nur auf Gewinn abzielt. So kommt Unzufriedenheit auf, womit viele nicht fertig werden. Ich hoffe, dass sich das noch zum Guten wendet. Euch auch das Allerbeste für das Neue Jahr, mit glG, Bertolucci.


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 01.01.2019

Lieber Bertl! Ansich geht es uns gut, das ist der Punkt. Wir haben Glück, weil unsere Generation nie Krieg gekannt hat. Unsere Eltern haben viel geleistet und Achtung dafür verdient. Heute heisst es, wenig Arbeit für viel Geld und alles haben wollen.
Herzliche Grüsse und alles Liebe und Gute in diesem Jahr, Karin

 

Antwort von Adalbert Nagele (01.01.2019)

...Karin, nicht nur unsere Eltern, auch wir mussten viel leisten, um heute in Wohlstand leben zu können. Und da und dort gab es auch Verzicht, den die heutige Jugend nur kaum kennt. Die Zeiten werden nicht besser, weil alles nur auf Gewinn abzielt. So kommt Unzufriedenheit auf, womit viele nicht fertig werden. Ich hoffe, dass sich das noch zum Guten wendet, mit glG, Bertl.


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 01.01.2019

Lieber Bertl,
unsere Generation schätzt sehr wohl, was wir geschaffen haben.
Uns wurde nichts geschenkt und doch haben wir so vieles ins
richtige Lot gelenkt. Selbstgeschafftes wird so mehr geschätzt.
In diesem Sinne alles Gute für das neue Jahr mit lieben Gruß,
Hildegard

 

Antwort von Adalbert Nagele (01.01.2019)

...merci Hildegard, du hast ganz Recht;-) auf unsere geschaffenen Werte können wir stolz sein. Auch dir alles Beste für's Neue Jahr und lG, Bertl.


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 01.01.2019

Abhängig von nicht veränderbaren Abläufen der Natur, aber auch als Schöpfer von Werken und Taten zum Wohl, leider auch Weh der Menschheit bekommt Dein " Hurra, wir leben noch", eine ganz besondere Bedeutung. Dann mal, so auch mein Wunsch für Dich, Adalbert, "Auf ein gutes Neues Jahr!" HG Ingeborg

 

Antwort von Adalbert Nagele (01.01.2019)

...merci Ingeborg, was ich aussagen wollte, hast du sehr gut erkannt! So packen wir es gemeinsam an, das Neue Jahr! Auf geht's, Ärmel hochgekrempelt, wir schaffen mehr als wir glauben, schaffen zu können! Prosit Neujahr und profuerit, es möge nützen! LG Adalbert.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).