Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Weihnachtsbaum hat ausgedient...“ von Sabine Brauer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Sabine Brauer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gefühle“ lesen

Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 03.01.2019

Liebe Sabine...
drum lohnt sich zum
Lichterglanz schlicht ein
Tannengebinde bloss! ;-))
Ein ganzer Baum wär
selbst für Schwaben
(wie mich) zu schade!
Prima Story zum aktuell
passenden Anlaß....!!
Einen schönen Neujahrs-Start
wünscht Dir mit herzl. Morgengruß
der Jürgen

 

Antwort von Sabine Brauer (03.01.2019)

Liebe Jürgen, mir genügt auch ein Adventskranz, der begleitet mich so lange, bis er nadelt. Dazu brauchte es nur ein paar Zweige vom Baum. Dir ein gutes neues Jahr mit vielen positiven Momenten. Gruß Sabine


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 02.01.2019

Liebe Sabine,
es ist wirklich traurig anzusehen wie dann der ausgediente Tannenbaum
im Rinnstein liegt. Ich glaube auch, sein Klagen auch vernommen zu haben.
Wenn aus ihm dann Geschenkpapier entsteht, ist es eine Freude, die so
schnell nicht vergeht.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Sabine Brauer (03.01.2019)

Liebe Hildegard, wie schon gesagt, die Hoffnung stirbt zuletzt. Liebe Grüße von Sabine


Bummi (Millozartgmx.de) 02.01.2019


Liebe Sabine!
Ich finde es auch immer ganz schrecklich, wenn unser schöner Baum am Straßenrand liegt. Alle Gemütlichkeit ist dann weg. Das warme Licht, es fehlt mir dann.
LG Monika

 

Antwort von Sabine Brauer (03.01.2019)

Liebe Monika, mir genügt auch ein Adventskranz, der begleitet mich so lange, bis er nadelt. Dazu brauchte es nur ein paar Zweige vom Baum. Dir ein neues Jahr mit vielen positiven Momenten. Liebe Grüße von Sabine


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 02.01.2019

...Sabine, Geschenkpapier ist gut, besser als Toilettenpapier.
LG Bertl.

 

Antwort von Sabine Brauer (03.01.2019)

Lieber Bertl, Toilettenpapier wäre ja auch für den Arsch. ( : Liebe Grüße, Sabine


MarleneR (HRR2411AOL.com) 02.01.2019

Liebe Sabine,

das ist das traurige Los der Weihnachtsbäume, denn ein abgesägter Baum
ist ein toter Baum, leider. Bei mir hier wird keiner mehr aufgestellt, hatte nur
ein einziges Mal einen Naturbaum, danach nur künstliche.

Liebe Grüße dir und alles Gute für das neue Jahr wünscht dir Marlene

 

Antwort von Sabine Brauer (03.01.2019)

Liebe Marlene, künstliche hatte ich auch, doch ich mag sie nicht. Mir genügt ein Adventskranz, der begleitet mich so lange, bis er nadelt. Dazu brauchte es nur ein paar Zweige vom Baum. Dir ein gutes neues Jahr mit vielen Glücksmomenten.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).