Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gesundheit“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 07.01.2019

Hauptsache ist, dass sie wieder schnellstens gesund wird, Franz! Alle guten Wünsche zum Neuen Jahr von RT.

 

Antwort von Franz Bischoff (15.01.2019)

Gesundheit lieber Rainer ist immer wichtig im Leben und auch dabei unser Humor. So betreue ich mit gutem Gewissen mein Herzblatt und auch dabei ist mein Humor zuweilen gewichtig! Hat man sich die Finger, oder auch die ganze Hand verbrannt wie mein Herzblatt, ja dann fehlen einem oft die Worte für Trost! So erzählte ich meiner Frau von einer „Stilblüte“ eines Mitschülers aus der Schulzeit und dieser schrieb einst, „Gebratene Kinder, diese scheuen das Feuer“ und noch Jahre später führte dies bei Klassentreffen zur Belustigung! Auch nach diesem Kommentar von mir, da war richtig Stimmung im Haus! Dank Dir Rainer und viele Grüße der Franz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 06.01.2019

...Francesco, jetzt musst du umso mehr auf dich aufpassen.
Geh alles in Ruhe an, mit zwischendurch einem Kognac und einer Zigarre,
dann wird sich alles einrenken.
Gute Besserung deinem Herzblatt
und lG, Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (07.01.2019)

Da stimme ich Dir gerne zu Don Bertolucci! Vor einigen Tagen hat sie sich an einer Hand die Handfläche – Handballen wahrlich bedenklich verbrannt! Somit ist verständlich jeden Tag eine Wundbehandlung erforderlich und dies am Wochenende in der Klinik! Auch diese Zeit geht vorbei und letztlich, da muss sie nun meine Kochkünste verkraften! Danke dem Kommentar und viele Grüße. Francesco


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 06.01.2019

Lieber Franz,
das ist ja kein guter Auftakt ins neue Jahr und im Haushalt pasieren
die meisten Unfälle und jetzt bist du gefragt, so möchte dein Schatz
schnell genesen.
Liebe Grüße, Hildegard

 

Antwort von Franz Bischoff (07.01.2019)

Dies liebe Hildegard denken wir auch immer wieder, doch man muss durch! Vor einigen Tagen hat sie sich an einer Hand die Handfläche – Handballen wahrlich bedenklich verbrannt! Somit ist verständlich jeden Tag eine Wundbehandlung erforderlich und dies am Wochenende in der Klinik! Auch diese Zeit geht vorbei und letztlich, da muss sie nun meine Kochkünste verkraften! Danke dem Kommentar und viele Grüße. Franz


Musilump23 (eMail senden) 06.01.2019

Ja Franz,
“Alles Gute zum neuen Jahr" - diesen Wunsch haben wir vor Tagen vielfach gehört und selbst ausgesprochen. Und wir wünschen uns, dass wir im neuen Jahr von Unglück jeglicher Art ver-schont bleiben mögen. Wir wissen aber auch, wie gefährdet unsere Gesundheit ist, wie schnell uns ein Unfall aus heiterem Himmel ereilen kann. Ich hab es leider auch vor einiger Zeit derbe erfahren müssen. Nach dem Motto: Gesundheit ist alles, gibt es immer einen Grund dem Schutzengel ein Danke zu sagen.
Deiner Frau von hieraus gute Besserung.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (07.01.2019)

Richtig lieber Karl - Heinz, es geht immer wieder zu schnell! Vor einigen Tagen hat sie sich an einer Hand die Handfläche – Handballen wahrlich bedenklich verbrannt! Somit ist verständlich jeden Tag eine Wundbehandlung erforderlich und dies am Wochenende in der Klinik! Auch diese Zeit geht vorbei und letztlich, da muss sie nun meine Kochkünste verkraften! Danke dem Kommentar und viele Grüße. Franz


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 06.01.2019

Lieber Franz, ein gutes Gedicht.

es bleibt im Leben nun einmal nicht aus, dass wir hin und wieder krank sind oder auch durch Unfälle verletzt werden. Diese geschehen nicht auf der Arbeitsstelle, wo man firm in der Ausführung ist, sondern im Haushalt, im Garten, bei Arbeiten die Verletzungen herbeiführen besonders dann wenn sie nicht oder nur selten gemacht werden und wenn bei der Behebung einer Situation Schwierigkeiten auftreten. Da kann es aus Verkennung einer Verletzungsgefahr zu einer solchen kommen. s gibt wohl kaum Menschen, die solches noch nicht erlebt haben. Zum Glück gibt es Hilfe.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (07.01.2019)

Zustimmung lieber Karl - Heinz! Vor einigen Tagen hat sie sich an einer Hand die Handfläche – Handballen wahrlich bedenklich verbrannt! Somit ist verständlich jeden Tag eine Wundbehandlung erforderlich und dies am Wochenende in der Klinik! Auch diese Zeit geht vorbei und letztlich, da muss sie nun meine Kochkünste verkraften! Danke dem Kommentar und viele Grüße Hildegard und Dir. Franz


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 06.01.2019

Ohje lieber Franz! Das tut mir aber Leid, dass Liebchen so eine schlimme Verletzung hat. Ich hoffe, dass es schnell heilt und wünsche gute Besserung. Mit dir an ihrer Seite ist sie sicherlich bestens versorgt. herzliche Grüsse Karin

 

Antwort von Franz Bischoff (07.01.2019)

Es wird sicherlich einige Zeit dauern liebe Karin! Vor einigen Tagen hat sie sich an einer Hand die Handfläche – Handballen wahrlich bedenklich verbrannt! Somit ist verständlich jeden Tag eine Wundbehandlung erforderlich und dies am Wochenende in der Klinik! Auch diese Zeit geht vorbei und letztlich, da muss sie nun meine Kochkünste verkraften! Danke dem Kommentar und viele Grüße. Franz


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 06.01.2019

Lieber Franz,

das glaube ich Dir schon, dass Dir das Sorgen macht. Schon schlimm, dass sie sich so verletzt hat. Aber Du kümmserst Dich sicher sehr um sie, es wird sicher wieder heilen und geteilter Schmerz ist halber Schmerz. Alles Gute für sie,

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Franz Bischoff (07.01.2019)

Ich denke sie ist mit mir zufrieden liebe Heidi, doch große Schmerzen hat sie jeden Tag mit Sicherheit! Vor einigen Tagen hat sie sich an einer Hand die Handfläche – Handballen wahrlich bedenklich verbrannt! Somit ist verständlich jeden Tag eine Wundbehandlung erforderlich und dies am Wochenende in der Klinik! Auch diese Zeit geht vorbei und letztlich, da muss sie nun meine Kochkünste verkraften! Danke dem Kommentar und viele Grüße. Franz


rnyff (drnyffihotmail.com) 06.01.2019

Du tust mir ja echt leid, jetzt hängt der ganze Haushalt und das Kochen an Dir. Gute Gelegenheit zum Abmagern und lieber Gruss und schnelle Genesung Deiner Liebsten, herzlich Robert

 

Antwort von Franz Bischoff (07.01.2019)

Kochen ist zum Glück dies lieber Robert, was ich wahrlich oft mag und dabei vor allem, südl. Küche! Richtig, es gibt dabei auch weniger! Vor einigen Tagen hat sie sich an einer Hand die Handfläche – Handballen wahrlich bedenklich verbrannt! Somit ist verständlich jeden Tag eine Wundbehandlung erforderlich und dies am Wochenende in der Klinik! Auch diese Zeit geht vorbei und letztlich, da muss sie nun meine Kochkünste verkraften! Danke dem Kommentar und viele Grüße. Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).