Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Winterstarre“ von Roland Drinhaus

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Roland Drinhaus anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Jahreszeiten“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 12.01.2019

Auch ich laufe wieder im Frühjahr in Hochform! Franz mit Grüße

 

Antwort von Roland Drinhaus (22.01.2019)

Dann danke ich mal sehr für deinen Wintergruß und sag mal: Im Frühjahr.... da kommen wir ganz groß raus, gell? Schöne Wintergrüße vom Roland


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 07.01.2019

Hallo Roland,

ach, das ist doch Sinnestäuschung, die schon bald ins Frühjahr flieht und zusammen mit den Ranken auf den Pferden Düfte zieht...:-) Gut gesponnen, so zerronnen, das nächste Frühjahr wird bald kommen...
Herzliche Grüße von Margit

 

Antwort von Roland Drinhaus (08.01.2019)

Das stimmt Margit. Viele Dinge die man aus spontanen Gedanken heraus schreibt, erweisen sich später als nicht so schlimm wie beschrieben, oder etwas übertrieben; doch ein gewisser Wahrheitsgehalt steckt (auch gesundheitlich bedingt) darin. Fest steht auch, dass ich kein Wintertyp bin und bei Sonnenschein tatsächlich mehr Aktivität entwickele; somit freue ich mich aufs Frühjahr und ein wenig auch auf Karneval. Danke sagt Roland und sendet liebe Grüße.


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 07.01.2019

Ja, du hast ja nicht mal Arbeit zum Schneeschaufeln, sonst würde dich die Arbeit an der frischen Luft schon aufmuntern.... :-))
Schneeballgrüße von Christa

 

Antwort von Roland Drinhaus (07.01.2019)

Hallo Christa. Frische Luft geht ja noch; aber Kälte und schneeschaufeln ist eigentlich garnicht gut für Herzpatienten.... hihi. Ich bevorzuge es aber schon, dass es hier noch nicht schneibt. Winterliche Schneeballgrüße zurück schickt der Roland


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 07.01.2019


Wen solche Gedanken übermannen,
der zieht den Hut tief ins Gesicht.
Doch wer will darüber lang' bangen?
Der Geist kann Helligkeit erlangen:
zeige ihm etwas auf, was ihn erfrischt...

Toll hast du das geschrieben!

Liebe Grüße von Renate


 

Antwort von Roland Drinhaus (07.01.2019)

Hallo Renate Erfrischende Helligkeit.... die täte mir gut. Falls es noch dauert, muss ich mir welche malen.... oder reimen.... oder vorstellen. Irgendwas geht immer. Liebe Wintergrüße sendet dir Roland


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 07.01.2019

Lieber Roland,
die Winterstarre wird wohl viele erreichen, aber hoffentlich macht sich
bei dir keine Winterdepression breit. Auch dir liebe Grüße zum neuen
Jahr von Hildegard

 

Antwort von Roland Drinhaus (07.01.2019)

Liebe Hildegard Vor 8 Jahren etwa, vermutete ich bei mir mal einen Burnout.... ging zum Hausarzt und er gab mir eine Überweisung zum Psychologen. Als ich dort anrief, bot er mir einen Termin ungefähr ein Jahr später an ...und ich lehnte mit dem Gedanken "dann ist es ja sowieso zu spät" ab. Vielleicht waren es positive Gedichte die ich innerhalb des darauffolgenden Jahres geschrieben habe die mir halfen, die negativen Gedanken zu vertreiben.... doch letztlich hatte ich mich damals selbst kuriert, sofern es wirklich ein Burnout war. Ich denke, negative Gedanken gehören in der dunklen Jahreszeit fast dazu; sie verfliegen wahrscheinlich schnell wieder; wenn ich auch körperlich (wegen meiner Herzgeschichte) und auch sonst leider aktuell keine besonders gute Zeit habe; mit sehr vielen verschiedenen unschöneren Aspekten. Doch ich beiss mich immer irgendwie durch; und schon der Umstand das ich mich jetzt schon wieder besser fühle als vorhin, als mein Kopf diese pessimistisch angehauchten Zeilen produzierte, lässt mich dann doch immer wieder auf gute Zeiten hoffen. L.G. Roland


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 07.01.2019

...wow, das hast du Roland, toll geschrieben,
nur die Winterstarre ist geblieben,
mit den Pferden ist sie weg,
so auch ich mich niederleg'.

Roland, bei uns schneit es unentwegt.
LG Bertl.

 

Antwort von Roland Drinhaus (07.01.2019)

Hallo Bertl. Dir wünsche ich nun auch ein bissl verspätet ein frohes Neues. Vielen Dank für das Lob.... und du hast natürlich Recht; niederlegen ist bei diesem Wetter am besten; schneeschippen übernehmen sowieso bald die Roboter.... hihi.... weisst, so ähnlich wie diese Staubsaugerdinger.... maximal 5 Jährchen noch; dann pusten sie den Schnee immer auf den höchsten Haufen, wetten? L.G. Roland


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).