Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„WINTERKINDERZEIT“ von Heidi Schmitt-Lermann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heidi Schmitt-Lermann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kinder & Kindheit“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 11.01.2019

Hier liebe Heidi stimme ich gerne dem Kommentar von Rainer zu! Deine Poesie hat immer eine bes. Klasse und ich sage Chapeau"! Grüße Franz

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (12.01.2019)

LIeber Franz, Danke für Dein schönes Lob und die netten Worte. Das freut einen immer besonders. Danke auch dem Kommentar, liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 10.01.2019

Ein wunder schönes Gedicht, das mich sehr an meine Kinderjahre erinnert. Unsere Skis waren aus schwerem Holz gemacht und meistens zu lang. Damit kraxelten wir den Hügel hinauf, der unten an einem Gartenzaun endete. Bei einer runterfahrt kriegte ich unten die Kurve nicht und ich sauste in den Lattenzaun, der sich allerdings stärker als meine Bretter erwies. Da ich diese Bretter von meiner Tante geerbt hatte, war es der Grund dafür, mich von diesem Wintersport für löngere Zeit zu verabschieden. Ich hatte ja noch einen Rodel und ein paar Schlittschuhe. Sehr schön auch dein sehr verzweigtes Gemälde.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (12.01.2019)

Lieber Karl-Heinz, das habe ich versucht auch bei Euch Erinnerungen zu wecken. Das mit den Holzskys kenne ich auch noch. Aber auch mit dem Schlitten habe ich so manchen Crash hinbekommen. Damit ich keine Angst mehr davor haben sollte, ist meine Mutter mit gefahren und prombt im Baum gelandet. War nicht schön, lach. Danke für Dein schönes Lob, liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 10.01.2019

Es bleibt auch im Neuen Jahr erneut ein Gewinn, liebe Heidi, in deinen Werken zu lesen, da es dir gelingt, verbal und visuell Erinnerungen wach werden zu lassen. Danke dafür! Herzlichst RT

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (12.01.2019)

Danke schön, lieber Rainer, ein schöner Kommentar, der einen von Herzen freut. Ich versuche auch genau das. Erinnerungen zu wecken, liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 10.01.2019

Ja, Heidi, da habe ich auch Erinnerungen...
In den Bergen ersticken sie vor Schnee, das hatten wir im Bayerwald im Winter 05/06...
Hier in PA liegt kaum was.
Bin wieder von Deinem Bild begeistert, es strahlt was aus!
LG der Paul

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (12.01.2019)

Lieber Paul, bei uns war es auch der Winter 05/06 und jetzt halt wieder. Se sieht ja toll aus, Aber um die Dächer habe ich Angst, Danke für den netten Kommentar, liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 09.01.2019

Heidi, wir brauchen uns nicht beklagen,
bei uns in der Hoch-Steiermark, da gibt es viel zu viel Schnee.

LG Bertl.

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (12.01.2019)

Lieber Bertl, bei uns auch. Wir stehen bis über Meter im Schnee. Sieht schön aus, ist aber einfach zu viel: Man muss Angst um die Dächer haben, liebe Grüße, Heidi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).