Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Und als sie ging(Doppelsonett)“ von Aylin .

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Aylin . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abschied“ lesen

Horst Werner (horst.brackergmx.de) 11.01.2019

Hallo Aylin!

Er wunderbares Gedicht, das zu herzen geht, dass die Seele berührt!

Es bedarf keiner Worte, einfach nur, - schön!

Liebe Grüße zu Dir!

Horst Werner

 

Antwort von Aylin . (11.01.2019)

danke schön, lieber Horst. Das freut mich. LG von Aylin


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 10.01.2019

Liebe Monika,
dein wundervolles Doppelsonett ist mir beim Lesen sehr zu Herzen gegagen.
Du hast so autentisch über das Verlassen deines schönen alten Hauses geschrieben.
Für deinen Neubeginn in deinem neuen Heim wünsche ich dir nur das Beste.
Liebe Grüße von Hildegard


 

Antwort von Aylin . (11.01.2019)

danke schön, liebe Hildegard. -auch für deine guten Wünsche. Nun bin ich ja nahe beim Enkelchen und Tochter. Das ist auch schön. LG von Monika


Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de) 10.01.2019

Liebe Monika,
ich bin stark beeindruckt von deinem Werk. Es ist dramatisch und tragisch wie eine Ballade! Aus deinen Re-Kommentaren weiß ich, wie autobiografisch es ist. Ich wünsche dir ein helles und fröhliches 2019.
Liebe Grüße von Andreas

 

Antwort von Aylin . (11.01.2019)

das wünsche ich dir auch, lieber Andreas- und das wird es auch werden. braucht halt bisschen Zeit. LG und danke dir für deine netten Zeilen von Monika


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 10.01.2019

Viel Wehmut, aber auch Tiefgang, liebe Monika, erreichen mich durch dein hervorragend geschriebenes, plakatives Gedicht, das mich in seinen Bann zieht. Danke dafür. Wünsche dir für das Neue Hahr nur das Allerbeste. Herzlichst RT

 

Antwort von Aylin . (11.01.2019)

danke, lieber Rainer. Mir fehlet das Kölsche, de Lückscher sin he wat anders... LG von Monika


rnyff (drnyffihotmail.com) 10.01.2019

Ein ausgezeichnetes Gedicht, berührend und voller melancholischer Stimmung. Herzliche Gratulation und liebe Grüsse, Robert

 

Antwort von Aylin . (11.01.2019)

danke, lieber Robert und schick uns mal ein bisschen Sonne aus Portugisien. Lächeln von monika


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 10.01.2019


Ich denke, liebe Monika,
wenn ich hier tiefversunken lese,
könnt' ich die Worte in mir spüren,
die sich zu deinem Haus verlieren,
das du kürzlich hast verlassen.

Betrauerst, was nun nicht mehr ist
- was an dir nagt, nicht ruhen will...
Die Seele blickt vermissend - still
auf's Kind deiner Erinnerung
und auf das Kind,
das damals dir geboren.
Als lief's dir nach, wo du auch gehst,
- vergeblich sind die Fragen:
Musst es noch lange mit dir tragen...

Das waren meine innersten Gedanken
beim Lesen des Doppelsonetts, das
in unglaublich rührende Worte gefasst
ist.

Liebe Grüße kommen zu dir - Renate



 

Antwort von Aylin . (10.01.2019)

Liebe Renate, wie immer hast du genau den "wunden"Punkt getroffen. Wie alles, was man liebt, braucht es Zeit, den Abschied zu verarbeiten. Es sind Tage, da bin ich hier sehr glücklich, andere wieder, die mich sehr traurig machen. Es war die richtige Entscheidung und doch tut es weh. 30 Jahre sind eine lange Zeit und das Haus gab mir so viel. Die Umstände drumherum haben ihm viel Atmosphäre genommen: vermehrte Bomber vom Miltitärflughafen, andere Nachbarn mit kleinen Kindern, ein geplantes Baugebiet dahinter. Dazu kamen persönliche Umstände, die du kennst ( Enkel, Krankheit). Sein Charme einer alten Villa wird vom neuen Besitzer nicht gespürt, so sagen meine Lieblingssnachbarn, die jede Woche anrufen. Er baut es zu einem ganz modernen Bauhausstil um. Das tut mir weh, obwohl es mich ja nichts mehr angeht. Es soll ein Gedicht sein für alle, die etwas zurücklassen mussten oder müssen. Danke dir und lG von Monika


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).