Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Verrückte Welt“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 14.01.2019

Ja Bertl! Eine verrückte Welt und wer weiss, was noch alles kommt. Jede Hanswurst kann sich so ein Ding kaufen. Liebe Grüsse Karin

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.01.2019)

...stimmt Karin, es wird schon genug angestellt mit Drohnen. Mir ist bekannt, dass bei einem Flug mit einer Hobbydrohne in Österreich maximal 150m hoch geflogen werden darf. Mit einer Kamera braucht man bereits eine Genehmigung. In Flughafenbereichen darf überhaupt nicht geflogen werden. Aber wer hält sich schon daran? Eine gN8 und lG, Bertl.


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 13.01.2019

Lieber Adalbert,
das ist schon schlimm mit den Drohnen. Aber die ganze Welt ist verrückt und ich frage mich, wohin das noch führen soll!
Ein sehr guter Text!
LG. Michael

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.01.2019)

...ja Michael, je mehr man sich mit der Welt beschäftigt, desto öfter kommt man drauf, in welcher verrückten Welt wir eigentlich leben. Dennoch dürften wir uns eigentlich nicht beklagen. So gut es uns jetzt geht, wird es uns nie wieder gehen;-) wenn nicht alle gemeinsam etwas dazu beitragen, dass wir uns den hart erarbeiteten Lebensstandard erhalten. Ich danke dir mit lG, Adalbert.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 13.01.2019

Ja Don Bertolucci, die moderne Zeit wird immer bedenklicher! Auch hier in meiner Wohngegend lassen einige Zeitgenossen diese schweben! Ist ja verboten, ergo verständige ich dann die Polizei! Don Francesco mit Grüßen

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.01.2019)

...Francesco, mir ist bekannt, dass bei einem Flug mit einer Hobbydrohne in Österreich maximal 150m hoch geflogen werden darf. Mit einer Kamera braucht man bereits eine Genehmigung. In Flughafenbereichen darf überhaupt nicht geflogen werden. LG Bertolucci.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).