Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Alltägliches“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 15.01.2019

Lieber Franz,

das hast du gut auf einen Nenner gebracht. Irgendwelche Sorgen haben wir immer.
Nicht jeder Tag ist überein. Erst am Abend können wir ermessen wie ein Tag ausgegangen ist.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (15.01.2019)

Auch Dir mein Freund Karl - Heinz von Herzen Dank und Wünsche der Gesundheit bezogen Hildegard und Dir! An manchen Sorgen oder Kummer kommt man nicht vorbei, warum jedoch soll man sich dennoch das Leben unnötig erschweren und so bewirkt so mancher Kuss wahrlich oft ein Wunder! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 15.01.2019

Wir leben in einer Zeit, in der alles in Frage gestellt wird. Wird aber ALLES in Frage gestellt, dann ist auch der Umkehrschluss erlaubt, dass ALLES denkbar ist. Einst behaupteten die Gelehrten, dass unser Leben eine Vorbereitungszeit ist. Eines Tages, wenn wir hinter den Vorhang sehen dürfen, weil wir dem Licht folgen, erkennen wir auch die Vernunft und die Liebe unseres Tuns. Die ökonomische Welt braucht den Dichter nicht. Genauer: Der Dichter stört den Arbeitsprozess. Die gegenwärtige Welt unterstellt sich dem Geld bzw. Gott Mammon. Ist doch in Ordnung ! Gehen wir trotzdem den anderen Weg ! Herzliche Grüße
Olaf

 

Antwort von Franz Bischoff (15.01.2019)

Klasse lieber Olaf und da ist wahrlich manches dabei, das auch ich immer denke! An manchen Sorgen oder Kummer kommt man nicht vorbei, warum jedoch soll man sich dennoch das Leben unnötig erschweren und so bewirkt so mancher Kuss wahrlich oft ein Wunder! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 14.01.2019


Hallo Franz,

Sorgen wiegen nur halb so schwer,
trägt der/die Liebste mit daran.
Das verspricht jede Liebesmär
und Beide macht so schnell nichts bang...

Liebe Grüße sende ich dir - Renate

 

Antwort von Franz Bischoff (15.01.2019)

Sehr schöner Kommentar der mir gefällt liebe Renate! An manchen Sorgen oder Kummer kommt man nicht vorbei, warum jedoch soll man sich dennoch das Leben unnötig erschweren und so bewirkt so mancher Kuss wahrlich oft ein Wunder! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Musilump23 (eMail senden) 14.01.2019

Lieber Franz,
unser Alltag ist thematisch oft vollgepackt mit Leid und Sorgen. Gerade schlaflose Nächte halten uns auf Spannungskurs. Kommt dann am Morgen so ein weihnachtlicher Engel daher, lösen sich depressive Verstimmungen wie von selbst.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (15.01.2019)

Wundervoll von Dir wieder beschrieben lieber Karl - Heinz! Ja und heute von mir und dies von Herzen bes. Wünsche Deiner Gesundheit bezogen und dies, auch von meinem Herzblatt! An manchen Sorgen oder Kummer kommt man nicht vorbei, warum jedoch soll man sich dennoch das Leben unnötig erschweren und so bewirkt so mancher Kuss wahrlich oft ein Wunder! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 14.01.2019

Lieber Franz,
na, dann man schön weiter Kussi schenken. Auch wenn es im Alter oft "Knallküsse" sind. Ich hoffe, dass du weisst was das heisst.
Herzlich Wally

 

Antwort von Franz Bischoff (15.01.2019)

Herzlichsten Dank liebe Wally! An manchen Sorgen oder Kummer kommt man nicht vorbei, warum jedoch soll man sich dennoch das Leben unnötig erschweren und so bewirkt so mancher Kuss wahrlich oft ein Wunder! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 14.01.2019

Lieber Franz,
bei meiner Erinnerung an den Deutschunterricht kommen mir die Worte: "Es kommt das Weib, schön wie der Morgen und lächelt fort die deutschen Sorgen" sofort wieder in den Sinn! (Heinrich Heine: Denk ich an Deutschland in der Nacht) Eine herrliche Brücke hast du mit deinem tollen Gedicht gebaut! Die deutschen Sorgen von heute weisen mit denen von damals eine gewisse Ähnlichkeit auf!

 

Antwort von Franz Bischoff (15.01.2019)

Ja Michael, bei Heine lächelte sie die Sorgen vom lieben Heinrich Heine fort und dies, gefällt mir bei den Nachtgedanken richtig gut! An manchen Sorgen oder Kummer kommt man nicht vorbei, warum jedoch soll man sich dennoch das Leben unnötig erschweren und so bewirkt so mancher Kuss wahrlich oft ein Wunder! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


rnyff (drnyffihotmail.com) 14.01.2019

Wenn das nur immer so einfach wäre, dass das Liebchen die Sorgen weg küsst. Ich habe es schon mit Zweien versucht, es hat nicht geholfen, im Gegenteil. Lieber Gruss Robert

 

Antwort von Franz Bischoff (15.01.2019)

Richtig lieber Robert, so einfach ist es leider nicht immer! An manchen Sorgen oder Kummer kommt man nicht vorbei, warum jedoch soll man sich dennoch das Leben unnötig erschweren und so bewirkt so mancher Kuss wahrlich oft ein Wunder! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 14.01.2019

Wozu Liebchen doch alles gut ist lieber Franz! Ich hoffe, dass es ihr wieder besser geht.
Geniesse dein Leben auf Erden. Wer weiss, was aus uns hinterher wird werden.
Liebe Grüsse Karin

 

Antwort von Franz Bischoff (15.01.2019)

Küsse sind ja immer gut liebe Karin! An manchen Sorgen oder Kummer kommt man nicht vorbei, warum jedoch soll man sich dennoch das Leben unnötig erschweren und so bewirkt so mancher Kuss wahrlich oft ein Wunder! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 14.01.2019

Wenn Liebchen küsst dir deine Sorgen fort,
Francesco, bist du richtig schon vor Ort.

LG Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (15.01.2019)

Dies denke ich auch immer mein Spezl! An manchen Sorgen oder Kummer kommt man nicht vorbei, warum jedoch soll man sich dennoch das Leben unnötig erschweren und so bewirkt so mancher Kuss wahrlich oft ein Wunder! Danke dem Kommentar und Grüße der Francesco


Bild Leser

Lichtschatten (eMail senden) 14.01.2019

10 Punkte! Kl. Scherz... *lächel. - Nein, ehrlich humorvoll gut gewürzt, was mich echt anspricht. LG. Lutz

 

Antwort von Franz Bischoff (15.01.2019)

Danke für den Kommentar lieber Lutz! An manchen Sorgen oder Kummer kommt man nicht vorbei, warum jedoch soll man sich dennoch das Leben unnötig erschweren und so bewirkt so mancher Kuss wahrlich oft ein Wunder! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).