Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Sternenkinder“ von Anita Namer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anita Namer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

tryggvason (olaf-luekenweb.de) 14.01.2019

Schönes Gedicht. Kleiner Tipp vom Besserwisser: und und und Nicht: und, und, und,...
Herzliche Grüße
Olaf

 

Antwort von Anita Namer (15.01.2019)

Ooooch Olaf, manchmal bist du der Besserwisser, mal ich :) Gerne angenommen, danke! Herzliche Grüße, Anita


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 14.01.2019

...Anita, da hast du Recht;-) wer weiß schon, was auf uns noch alles zukommt?
LG Bertl.

 

Antwort von Anita Namer (15.01.2019)

Lach, Bertl - na - wir werden`s erleben.....oder vorher gehen. Momentan verabschieden sich um mich herum sehr viele Menschen, sogar noch sehr jung. Ich glaube daran, dass alles, was geschieht einen tieferen Sinn hat....auch wenn wir ihn manchmal aus unserer Mini-Perspektive erstmal nicht erkennen. Ganz liebe Grüße, Anita


Tensho (eMail senden) 14.01.2019

Liebe Anita,
voher stammern unsere Atome? Sie mögen aus der Nähe sein (was Nähe im Universum eben bedeutet) oder aus weiter Ferne. Wie alt sind unsere Atome? Dererlei Fragen könnte man viele stellen. Die Anzahl der Kombinationsmöglichkeiten entzieht sich unseren Vorstellungen.
Spontane Gedanken und liebe Grüße
Bernhard

 

Antwort von Anita Namer (15.01.2019)

Lieber Bernhard, also - ich stamme von Alpha Centauri - und du, du kommst bestimmt von Arkturus :) Es sind schöne Gedanken, oder? Jedenfalls weiten sie unsere Fantasie - und vielleicht auch unsere Gefühle und Vorstellungen. Ganz liebe Grüße, Anita


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).