Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Hure und Hurer“ von Siebenstein .

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siebenstein . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einsicht“ lesen

tryggvason (olaf-luekenweb.de) 15.01.2019

Sind Sie ein Eckensteher, ein Mensch, der durch die städtischen Toiletten wandert, immer auf der
Suche, wo man sein moralisches Mütchen kühlen kann?...Heinrich Heine: !Der größte Lump im ganzen
Land, das ist und bleibt der Denunziant. Peinlich ist auch Ihre Schrift: Endlose Druck- und
Schreibfehler. Einfach pietätlos. Unser Herr hat mehr Sauberkeit, Ordnung und Anstand
verdient.

Ihr Tryggvason

 

Antwort von Siebenstein . (15.01.2019)

.. ich habe doch nur den Sinn der Bibel als heilige Schrift widergegeben, Weltliteratur benannt, ergo nicht denunziert, sondern Gottes Willen offeriert ... es erscheint interessant, dass Herr tryggvason dies als Denonziation versteht ... dass der HERR mehr verdient hat, als das, was man ihm im Eigensinn bietet, versteht sich von selbst ... man sollte seine Gebote gefaelligst halten ... und: Toiletten sind nuetzlich, aber nicht der Ort, um mein Gemuet zu kuehlen; das mache ich in der Verkuendung wahrer Alternativen zu dieser verdorbenen Welt ... Heinrich Heine gebrauchte als Jude den Namen des wahren Gottes in seinem Gedicht "Belsazar" ... Zudem generell: Was kuemmert die Wahrheit einen "Note-5- Erteiler" ...


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).