Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Rückblick im Alter“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 16.01.2019

Mir gefällt sehr, lieber Robert, wie gut dein Gedankengang sich in Lyrik umwandeln lässt. Das ist Dichtung, wie ich sie mag! Freundlich und anerkennend grüßt dich RT.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (17.01.2019)

Danke Dir herzlich für Deinen Kommentar, Robert


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 16.01.2019

Ich hoffe lieber Robert, dass einst zu mir ein Engel kommt und sollte es meine Mutter oder Schwester sein, sie waren große Klasse! Engel! Franz Grüße Dir
*Man wird es ja sehen was kommt!

 

Antwort von Robert Nyffenegger (17.01.2019)

Danke Dir und wünsche Dir auch ganz fest, dass Deine Wünsche in Erfüllung gehen. Selber halte ich nicht viel von Engel, die sind mir immer weggeflogen. Herzlich Robert


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 16.01.2019

Lieber Robert, ein gelungener Rückblich und positiver Ausblick, auch wenn die "Weitsicht" nicht mehr gar weit ist. Es gab/gibt Kulturen, die auch das Sterben gut annehmen, hierzulande wird es ja meist noch verdrängt.
Noch erfreuen wir uns des Lebens im genießenden Zustand, meint
Christa

 

Antwort von Robert Nyffenegger (17.01.2019)

Du hast Recht, ich werde Deinen Vorschlag beherzigen und geniessen solange es noch geht. Herzlichen Dank Robert


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 16.01.2019

Lieber Robert
Gern gelesen
Der Mensch hat seine Erdenzeit
und hier fast jede Gelegenheit
zu tun, zu lassen was er still
im Alter wird es um ihn still,
er denkt zurück an schöne Tage
auch an die, mit ner großen Plage
kurzum das alles ist Vergangenheit
und geht er, ist er ganz befreit
und steht dann vor dem Himmelstür
wartet bis man für ihn sie öffnet hier.
schmunzelnd Gerhard

 

Antwort von Robert Nyffenegger (17.01.2019)

Danke herzlich für den schön gereimten Kommentar und vermute die Himmelstür bleibt für mich geschlossen, macht aber nichts, ich bin warm gekleidet. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 16.01.2019

...und falls es "drüben" gar nichts gibt, war er ganz umsonst brav und anständig... (;-((
Aber das glaube ich nicht...
Ein herrliches wirklich gutes Gedicht, lieber Robert!
Herzlich der Paul

 

Antwort von Robert Nyffenegger (17.01.2019)

Danke Dir lieber Paul und verspreche Dir, Dich, wenn mal drüben umfassend von Drüben zu orientieren. Lieber Gruss Robert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).