Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„An den Mond“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 17.01.2019

Liebste Margit,

Du warst schon immer eine Verehrerin vom guten Mond. Am 21. Früh haben wir eine totale Mondfinsternis. Aber um 6 Uhr stehe ich noch nicht auf, lach. Ein schönes, poetisches Gedicht.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Margit Farwig (18.01.2019)

Liebste Heidi, er zieht sich wie ein gelber Faden durch mein Gemüt. Die Finsternis ist nicht so wichtig, viel wichtiger ist, ich habe bei heute.de angeklickt, meine Mail ist nicht betroffen, kann ich also bis in die Puppen schlafen...:-) Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 17.01.2019

Liebe Margit,
dein herrliches Gedicht sehr gerne gelesen und
"du hast verzaubert nun auch mich", mich
persönlich aber sehr.

Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Margit Farwig (17.01.2019)

Liebe Hildegard, ist ja bloß gut, dass er immer da ist, ob voll oder als Sichel, er spielt für uns die Hauptrolle in der Nacht, wenn er so schön scheint. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 17.01.2019

Liebste Margit,
mag all deine MOND-Gedichte,
herrlich zum Träumen.
Liebe Grüße schickt dir deine Gundel

 

Antwort von Margit Farwig (17.01.2019)

Liebste Gundel, schön, dass du wieder da bist und dann noch mit diesem guten Kommentar. Der Mond ist unser Freund. Herzlichen Dank und liebe Grüße dir von deiner Margit


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 16.01.2019

Bei manchen deiner Werke, liebe Margit, wird man in der Tat mondsüchtig! Danke mit liebem Gruß, RT

 

Antwort von Margit Farwig (17.01.2019)

Das will ich doch hoffen, lieber Rainer, der Mond ist und bleibt der Herr des Himmel, jedenfalls in der Nacht...Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 16.01.2019

(...) du hast verzaubert nun auch mich", liebe Margit, mit dieser bemerkenswerten Lyrik an den Mond, den Gedankenbringer, Wunscherfüller, Sehnsuchtsstiller, Beschützer, Tröster... Ein wunderschönes Gedicht, dessen eingestreute Schmunzeleffekte jene gekonnte Leichtigkeit bringen, die Dichter/Dichterinnen auszeichnet. Klasse! Herzlichst - Ingeborg

 

Antwort von Margit Farwig (17.01.2019)

Nun bin ich aber richtig verzaubert von Deinen wunderbaren Worten, liebe Ingeborg. Der Mond ist schon lange mein Freund, wir schmunzeln uns ab und an zu, er stört mich auch nicht nachts, er lässt mich schlafen. Ganz herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).