Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Stunden mit Marita“ von Gerhard Krause

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gerhard Krause anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensermunterung“ lesen

Sabine Roehl (sabineroehl67t-online.de) 30.01.2019

Lieber Gerhard***,

dein Gedicht gefällt mir sehr! Die Erinnerungen an diese Liebe bleiben und manchmal denkst du an diese wunderschöne Zeit und fragst dich, was wohl daraus geworden wäre, wenn die Liebe Bestand gehabt hätte. Ab und zu darfst du auch ein wenig träumen - von einem Menschen, der eine Begegnung unvergesslich gemacht hat.

Sonnige Grüße - Sabine


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 18.01.2019

Lieber Gerhard,

das ist so bezaubernd geschrieben, dass man direkt bedauern muss, dass es nicht autobiographisch ist.
Das wäre doch eine wunderschöne Erinnerung. Die reinste Poesie,

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Gerhard Krause (20.01.2019)

Liebe Heidi Danke für den Kommentar Ein etwas veränderte Begebenheit, erlebt und sehr nachhaltig. Es gab nach Jahren eine Grußkarte. Dir liebe Sonnengrüße aus einem schneelosen Rheinland Gerhard


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 17.01.2019

Lieber Gerhard,
sehr gerne gelesen und schön, dass du uns an deinen Erinnerungen
teilnehmen lässt.
Lieben Gruß, Hildegard

 

Antwort von Gerhard Krause (17.01.2019)

Liebe Hildegard Danke fürs lesen und den Kommentar Jedes Leben hat einen anderen Lauf und so auch die Erleben. Mit Marita war es eine nichalltägliche Begegnung. Ich erfuhr erst spät von ihrer seelische Krise, die sie durch spontanen Entschluß und den wenigen Stunden überwand und sie ein neues Leben allein beginnen wollte. Dir liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 17.01.2019

Lieber Gerhard,
liebe Erinnerungen wecken Träume hervor,
schön..dass wir noch träumen dürfen.
Freude kam beim Lesen auf und die
Gedanken sind frei.
Liebe Grüße aus dem Flachland schickt dir
herzlichst Gundel

 

Antwort von Gerhard Krause (17.01.2019)

Liebe Gundel Danke fürs lesen und den Kommentar Für alle hält das Leben etwas bereit und manche Menschen die eine Last zu tragen haben erfreuen sich umso mehr wenn sie einen neuen befreienden Weg gehen können. Marita genügten die paar Stunden der Begegnung sich wieder fürs Leben zu entscheiden und das allein zu beginnen. Dir liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 16.01.2019

Vermutlich ist es so, lieber Gerhard, dass auch im Alter schöne Erinnerungen das Leben lebenswert machen. Und das ist gut so wie dein Gedicht! Herzlichst RT

 

Antwort von Gerhard Krause (17.01.2019)

Lieber Rainer Danke für den Kommentar Oft gehe nun im Alter mein Leben durch und Erlebnisse und Episoden kommen in die Erinnerung. Manches was man erlebt hat gibt zu einem Gedicht Anlass. Marita war seelisch belastet gewesen und entschied sich dann doch fürs Leben, dass sie aber alleine neu beginnen wollte Herzlich Gerhard


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 16.01.2019

Lieber Gerhard! Ich freue mich immer wieder deine Geschichten in Gedichtsform zu lesen. Oftmals würde ich sogar gerne noch eine Fortsetzung lesen. Einfach toll, was du uns bietest. Ganz herzliche Grüsse und einen traumhaft schönen Abend dir, Karin

 

Antwort von Gerhard Krause (17.01.2019)

Liebe Karin Danke für lesen und den Kommentar. Ja es ist fast eine tragisch komische Geschichte und doch weitgehend war. Marita war in seelischer Not mit Endgedanken, entschied sich dann spontan fürs Leben das sie allein neu anfangen wollte. Herzlich Grüße Gerhard


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 16.01.2019

Wunderschön beschrieben lieber Gerhard und so einige dieser traumhaften Erinnerungen habe ich immer wieder sehr gerne! Franz mit Grüße

 

Antwort von Gerhard Krause (17.01.2019)

Lieber Franz Danke für den Kommentar Dies Marita durch Schicksalschläge seelisch belastet, vor ihr das grosse Wasser, entschied sich letztendlich fürs das Leben und machte einen Neuanfang. Liebe Grüße Gerhard


rnyff (drnyffihotmail.com) 16.01.2019

Wunderbar geschrieben, voller Geheimnisse und nicht erwartetem Abschluss. Herzlich Robert

 

Antwort von Gerhard Krause (17.01.2019)

Lieber Robert Danke für Deinen Kommnetar Unsere Welt ist voll von Zufälligkeiten und Schicksalen. Marita in seelisch in einer schweren Situation war, traf die Entscheidung fürs Leben und fing noch mal neu an. Herzlich Gerhard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 16.01.2019

...Gerhard, das muss man erst einmal erleben!

Wunderschön hast du's geschrieben,
Marita wär was zum Verlieben.

LG, du Glückspilz du,
Bertl.

 

Antwort von Gerhard Krause (17.01.2019)

Lieber Bertl Danke für Deinen Kommnetar. Es gibt Zufälligkeiten die nicht wirklich scheinen und doch gibt es solche. Oft sind es Schicksale und Marita hat dann sich für Leben entschieden. liebe Grüße Gerhard


Musilump23 (eMail senden) 16.01.2019

Lieber Gerhard,
dieser zufällige Treff mit einigen Stunden danach, ist gespickt mit unendlichen Geheimnissen und stellt jede Möglichkeit aber auch Unmöglichkeit auf den Kopf. Vieles Interessantes wird entdeckt und wirkt wie eine Droge. Es gibt hinterher kaum noch Stellen die der Marita Bauchschmerzen bereitet.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Gerhard Krause (17.01.2019)

Lieber Karl-Heinz Danke für den Kommentar Wer behütet im Wohnzimmer bleibt, wird das Leben nicht erleben und es gibt so viel Zufälligkeiten und Begegnungen die man erleben kann. Oft sind es Schicksale die die Menschen zusammen führt und wenn es nur für kurze Zeit ist. Liebe Grüße Gerhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).