Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kristallastern“ von Inge Hornisch

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Hornisch anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 17.01.2019

Wenn des Frostes eis'ge Hand
sich nach noch Blühendem ausstreckt,
hat er in seinem Grimme
sich selbst Schadenfreude erweckt...

Wenn ich mir das Bild vorstelle,
fange auch ich an zu frieren.
Bis in die kleinste Zelle
will der Eisgriff sich verlieren...

Liebe Grüße - Renate

 

Antwort von Inge Hornisch (18.01.2019)

Liebe Renate, ein großartiges Gedicht passend zu meinen Winterzeilen. Gerne danke ich dir herzlichst dafür und wünsche dir ein schönes und sonniges Januarwochenende. Liebe Grüße, Inge


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 17.01.2019

Liebe Inge,
ein zarter Hauch in der Natur kann uns immer
erfreuen. Ich entdeckte unterm Walnussbaum die ersten
Winterlinge, ein kleiner Januargruß in GELB.
Liebe Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Inge Hornisch (18.01.2019)

Liebe Gundel, herrlich, dass bei dir schon die Winterlinge in der Lausitz blühen. Wir dürfen im deutschen Südwesten noch darauf warten, aber auch hier erscheinen sie bald. Herzlichst danke ich dir für deine Zeilen mit lieben Wochenendgrüßen, Inge


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 17.01.2019

...Inge, das ist eine Kristallwelt sondersgleichen.
LG Bertl.

 

Antwort von Inge Hornisch (18.01.2019)

Guten Abend Bertl, dieses Motiv kann uns nur der Winter bescheren, wenn der hellgelbe Januarjasmin blüht. Gerne danke ich dir für deine Zeilen mit herzlichen Wochenendgrüßen, Inge


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).