Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Apokalypse 1“ von Christoph Klesse

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christoph Klesse anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Welt der Zukunft“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 19.01.2019


Der letzte Tag
hat hier sein Treiben wie immer,
denn die Menschen hatten wohl
davon keinen Schimmer...

Grüße von Renate

 

Antwort von Christoph Klesse (21.01.2019)

Vielen Dank für Ihr Feedback! Christoph


Sonnenfisch (sonnenfischlive.de) 19.01.2019

Leben in dieser Zivilisation, werter Christoph!
Erschütternd gebracht!
Eindringlich! Wahr!
Zivilisiertes Leben in seiner Banalität!
M. E. waren und sind die Lehren der Kirchen erfolgreicher Tobak:
dass wir in erster Linie unfähige Erbsünder seien,
mitnichten im Grunde Gottes Ebenbilder (1. Mose 1:27) :
"Und Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde,
zum Bilde Gottes schuf er ihn;
und schuf sie einen Mann und ein Weib." ...
Goottes Ebenbilder wäre ja mehr oder weniger locker
vom Hocker befähigt,
ihre Erbsünde zu transformieren,
sich selber immer wieder neu zu erschaffen:
Schöpfer ihrer selbst! ......
Herzlich: August


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 19.01.2019

Wow Christoph, ich muss schon sagen, ein super Text!
Der würde sich auch gut als Poetryslam-Text eignen.
Vielleicht wagst du dich damit einmal auf eine Bühne.
In der Kürze liegt die Würze.
LG Adalbert.

 

Antwort von Christoph Klesse (21.01.2019)

Vielen Dank für das unerwartete Lob. Es freut mich, dass Sie dem Text soviel abgewinnen konnten. Für Slams bin ich aber doch zu alt. Herzlich, Christoph


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).