Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die letzte Instanz“ von Gerhard Krause

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gerhard Krause anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 23.01.2019

schließe mich der Renate an, Geri!

 

Antwort von Gerhard Krause (23.01.2019)

Liebe Paul Danke für den Kommentar Wer weiß schon was vor sich geht, wenn wir von hier gehen, zunächst gilt mal das, was uns glaubens gemacht wurde. Unsere Seele ist nur so erklärbar. liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 22.01.2019

Als Christ lieber Gerhard denke ich. Gott kennt dies was Menschen nicht kennen, "Gnade und Gerechtigkeit"! Zustimmung somit auch Hildegard! Franz mit Grüße

 

Antwort von Gerhard Krause (23.01.2019)

Lieber Franz Danke für den Kommentar Ungeklärt wird bleiben wer oder was uns am Lebensanfang 'beseelt' und am Ende wieder verlässt. Die Seele sei es so wird uns 'glaubens' gemacht. Wenn ich über mein Leben nachdenke, so frage ich mich schon schleppe ich eine Hypothek mit mir herum oder oder ist es eine ehrliche Zufriedenheit. herzlich Gerhard


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 21.01.2019

Lieber Gerhard,
das Himmelstor wird für niemanden geschlossen sein, das maßen sich nur Menschen an.
Der Schöpfe hält sie immer offen. Die Frage ist doch, will denn jeder auch hindurch?
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Gerhard Krause (23.01.2019)

Liebe Hildegard Danke für den Kommentar Der Mensch in seiner Eigenschaft zu denken und über sein Leben nach zu denken, sucht immer nach dem Sinn des Lebens und den Lenker seines Tuns. Gott wird ihm glaubens gemacht und je nach dem in welcher Kultur er lebt, ein anderer. Eines jedoch haben alle, den Wunsch nach dem Leben auf Erden noch existent zu sein und dazu die Seele, die in der Ewigkeit weiter lebt. Wenn ich nun mit mir eine Bilanz mache, so schon dieserhalb, dass ich meine Zufriedenheit begründe. Dir liebe Grüße Gerhard


rnyff (drnyffihotmail.com) 21.01.2019

Weder Instanz noch Bilanz gehören zu meinem Repertoire, aber wer sowas kennt, dem kann man nur gratulieren, vereinfacht doch vieles und beruhigt ungemein. Herzlich Robert

 

Antwort von Gerhard Krause (23.01.2019)

Lieber Robert Danke für den Kommentar Du mußt nicht unbedingt eine Bilanz über Dein Leben machen, es wird einer oder vielleicht auch keiner tun. Niemand ist zurück gekommen und hat es uns wissen lassen. Das alles wird unsglubens gemacht. Wenn ich mein Leben bilanziere so möchte ich - für mich - meine Zufriedenheit begründen. Dir viele Grüße Gerhard


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 21.01.2019

Nach deinen nachdenkenswerten Zeilen, lieber Gerhard, solltest du unbedingt mein Gedicht "Teuflische Werbung" lesen. Müsste dir gefallen, denke ich. Herzlichst RT

 

Antwort von Gerhard Krause (23.01.2019)

Lieber Rainer Danke für den Kommentar Der Mensch der geboren wird, wird zunächst von seinen Instinkten geleitet. Dann lernt er schnell das Lebensnotwendige und ihm wird Gott und die Seele und der Himmel glaubens gemacht. Wenn ich über mein Leben Bilanz ziehe, so möchte ich meine Zufriedenheit begründen. Alles lässt sich eben nicht beweisen. Herzlich Gerhard Dein Gedicht habe ich gern gelesen, gefällt.


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 21.01.2019


So klein muss man von Gott nicht denken.
Er will alles ja zum Guten lenken, wenden...
Die Bilanz wirst Du nicht ziehen
- das bleiben Gottes weise und gerechte Mühen...

Gedankengrüße von mir - Renate

 

Antwort von Gerhard Krause (23.01.2019)

Liebe Renate Dank für Deinen Kommentar Mit Sicherheit bin ich nicht die Instanz die über mein Leben Bilanz macht, aber ich frage mich selbst schon, wie es um mich steht. schleppe ich eine Hypothek mit mir herum oder ist mein Leben ausgeglichen, das zu meiner Zufriedenheit. Dir liebe Grüße Gerhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).