Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Flaschenpost“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Klaus lutz (clicks1freenet.de) 24.01.2019

Die Flaschenpost und das Leben! Das ist schon unglaublich wo das ankommt und endet! Vor 40 Jahren war ich fit und munter in Indien! Auf dem Weg der Guru des Jahrtausends zu werden! Zumindest hatte ich vom Gefühl her diesen Eindruck! Und jetzt ist alles anders gekommen! Das Leben ist schon lustig! Und in Wahrheit voller Humor! Und nur positives denken hilft da! Echt geiles Gedicht! Klaus

 

Antwort von Robert Nyffenegger (25.01.2019)

Danke Dir herzlich für Deine Worte. So ging es auch mir, mal rauf und runter, traurig und fröhlich, aber mit dem grossen Unterschied, dass ich gesundheitlich in all den Jahren immer auf dem Damm war und nicht wie Du alle Leiden Christi ertragen musste und das ist ein wesentlicher Unterschied und ein Glücksfall, herzlich und alles Gute Robert


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 24.01.2019


Lieber Robert,

die Flaschenpost - eine schöne Idee!
Durch deine Hand stach sie in See.
Doch ist das Meer (Leben) nicht immer zahm
und schon gar nicht sehr gehorsam...
Wir wollen zwischendurch auch das Abenteuer,
denn alles andere ist auch nicht geheuer.
So kommt sie vielleicht niemals an,
denn bestimmt war ihr der Untergang...

Liebe Grüße von mir - Renate

 

Antwort von Robert Nyffenegger (24.01.2019)

Danke Dir für den schön verdichteten Kommentar. Habe schon einige Flaschen am Strand gefunden, aber selbst die verkorkten waren leer und unsere ist noch nicht aufgetaucht. Herzlich Robert


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 24.01.2019

Hallo Robert!

Na das ist doch mal ein tolles Gedicht. Ich habe am Strand bei uns auch schon oft nach Flaschenpost geschaut aber habe immer nur leere Flaschen gefunden. Vielleicht gelingt es mir doch einmal.

Liebe Grüsse Karin

 

Antwort von Robert Nyffenegger (24.01.2019)

Danke Dir herzlich, genau so geht es mir auch immer, dafür ist kürzlich so ein blöder Hochzeitsballon mit Wunsch eingetroffen und jetzt müssen oder dürfen wir die Brautleute noch zum Essen einladen. Also Flaschen sind sicherer. Lieber Gruss Robert


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 24.01.2019

Einfach nur toll !!!
Herzliche Grüße
Olaf

 

Antwort von Robert Nyffenegger (24.01.2019)

Hab ganz herzlichen Dank, lieber Tryggvason, Robert


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 24.01.2019

Das Leben lieber Robert hat immer seine Regeln, mal so und dann wieder so! Auch ich habe schon eine Flaschenpost auf die Reise befördert! Franz mit Grüßen

 

Antwort von Robert Nyffenegger (24.01.2019)

Danke Dir herzlich, gut, dass Du mir sagst, dass Flaschenpost von Dir unterwegs ist, dann werde ich beim nächsten Abstecher genau Ausschau halten. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 24.01.2019

In weiser Vorsicht schriebst du das,
zu lesen machte mir das Spaß.
Ist Gret noch immer aktuell?...
...Dann schnappe sie dir möglichst schnell!

Robert, lG von Adalbert

 

Antwort von Robert Nyffenegger (24.01.2019)

Danke Dir, Nein inzwischen habe ich die gute Gret einem lieben Kollegen abgetreten und mir was Jüngeres angelacht. Herzlich Robert


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 24.01.2019

Lieber Robert
Gern gelesen
Du Glückspilz !!
Ich warf sie, die Flaschpost, ins Meer vor Spitzbergen,
die ist sicher festgefroren, ich habe noch immer keine
Antwort!!
Herzlich Gerhard

 

Antwort von Robert Nyffenegger (24.01.2019)

Danke Dir, aber wie ich gehört habe, ist Spitzbergen denkbar ungeeignet, die Eisbären sind schwer enttäuscht, weil die Flaschen ja fast leer sind. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 24.01.2019

so herrlich lakonisch, das Leben in eine Flaschenpost gezwängt und doch alles gesagt. Lebensweise Gerne geschmunzelt, lieber Robert.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (24.01.2019)

Danke Dir, viele Menschen, deren Leben ich kenne, hätte ihr Dasein sogar in einem Schnapsfläschchen Platz. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 24.01.2019

Na, bitte, lieber Robert, alles im Leben hat seinen Sinn. Prima und nachvollziehbar geschrieben. Schau, wenn du magst in mein Gedicht "Zauberhafte Flaschenpost" ... Ganz herzlich grüßt dich RT.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (24.01.2019)

Hab Dank für Deinen Kommentar. Ich vermute die Flaschenposts werden von den Fischen gefressen, wenn die schon nach Plastic schnappen, warum nicht auch Flaschen. Herzlich Robert


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 24.01.2019

Lieber Robert,
dein herrliches Gedicht weckt schöne Erinnerungen mit der Flaschenpost,
die aus voller Liebe für spätere Jahre ins Meer geworfen wurde. Wie das
Leben so spielt hast du die Flschenpost nicht gefunden, dafür aber deine
liebe Gret getroffen.
Herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Robert Nyffenegger (24.01.2019)

Genau so ist es , liebe Hildegard und ich danke Dir herzlich für Deine Worte, lieber Gruss Robert


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 24.01.2019

Lieber Robert,

Du siehst, das Leben ändert sich
für Anna, Gret, für dich und mich.
Heut bist du oben, morgen unten
wirst hier gesucht und dort gefunden.

Wie Deine Flaschenpost die von irgendjemandem vielleicht gefunden wird, schwimmt man so durchs Leben und kommt irgendwann irgendwo an. Lass Dich überraschen.

Tolles Gedicht!! LG Horst

 

Antwort von Robert Nyffenegger (24.01.2019)

Danke Dir, aber bist die Flasche bei Gibraltar in den Atlantik gelangt, dürfte es noch Jahrzehnte gehen, denn sie hat den Weg über das Cap der guten Hoffnung genommen. Herzlich Robert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).