Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Altwerden“ von Hungki Park

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hungki Park anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Haiku, Tanka & Co.“ lesen

Klaus lutz (clicks1freenet.de) 26.01.2019

Wichtig ist das was wair waren! Von den Besten hört und sieht man sehr wenig! Si findne nirgendwo Erwähnung! Aber mit Ihnen bleibt das Leben! Und die Welt! Und ohne sie gäbe es gar nichts mehr! Klaus


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 26.01.2019


Um deiner Frage nachzuspüren:

Ich glaube, dass die Seele bleibt.
Vielleicht bekommt sie mal eine
andere Bezeichnung, aber sie wird
das "Gefäß" sein, das uns ausmacht...

Liebe Grüße von Renate


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 26.01.2019

Lieber Hungki
Uns bleibt nur, jeden Tag, der uns noch geschenkt ist, in Dankbarkeit anzunehmen. Was nachher noch bleibt, entscheiden unsere Nachkommen.
Liebe Grüße von Christa


Tensho (eMail senden) 26.01.2019

Mein lieber Hungki Park,
das Altern ist ein Thema, was ein sehr persönliches ist und dennoch die ganze Gesellschaft berührt. Es ist gut, dass niemand davon ausgenommen ist.
Es gibt einen schönen Spruch (Ich weiß nicht mehr, wer ihn geprägt hat.) - Altern, das ist nichts für Feiglinge.
Herzliche Grüße nach Korea
Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).