Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Reisen um zu speisen“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einsicht“ lesen

Klaus lutz (clicks1freenet.de) 26.01.2019

Das ist ein herrlich ironisch wahres lustiges Gedicht! Klaus

 

Antwort von Bernhard Pappe (27.01.2019)

Hallo Klaus, sei bedante für den freundlichen Kommentar. Die Worte blitzten sehr spontan auf. Beste Grüße, Bernhard


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 26.01.2019

Hallo Bernd,
kurz, knackig, gut. Ein flottes Gedicht, kommt daher wie ein Leibgericht
Ich habe es sehr gern gelesen. Von wegen - außer Spesen nichts gewesen.
Herzliche Grüße
Olaf

 

Antwort von Bernhard Pappe (27.01.2019)

Hallo Olaf, freut mich natürlich, wenn es dir gefällt. Manchmal ist es schön, ein paar spontane Worte einzustellen. Herzliche Grüße zurück und einen schönen Sonntag noch. Bernhard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 26.01.2019

...Bernhard, wo isst du dann Frankfurter und wo Wiener Würstl? Das ist die Frage;-)))
am besten zuhause, als Nachmittagsjause.
LG Bertl.

 

Antwort von Bernhard Pappe (27.01.2019)

Bertl, aber dann nur am Wochenende, den unter der Woche ist Arbeit angesagt und dort gibt's eher keine Würstl. LG Bernhard


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 26.01.2019


Beim Friseur flüsterte man mir einst:
"Wir fliegen öfter in die Staaten,
dort kann man sein Geld gut verbraten.
Denn meim Kleiderkauf allein
spart man wirklich ganz viel ein.
Und auch England, bitte sehr,
ich im Jahr ganz viel beehr.
Ja, das sind schon tolle Zeiten,
zum Shoppen durch die Wolken gleiten!"

Mir hat's die Augen fast verdreht
und dacht: Ob das mit rechten Dingen
zugeht?

Gedankengrüße kommen mit dem Flieger
von Renate

 

Antwort von Bernhard Pappe (27.01.2019)

Liebe Renate, mein Dank für die poetischen Fliegergrüße. Reise kann man natürlich aus den unterschiedlichsten Gründen unternehmen. Hauptsache ist, Land zu Leute zu erleben. LG Bernhard


Bild Leser

Solino10 (solino16yahoo.de) 26.01.2019

Lieber Bernhard, im Bayr. Wald gibt`s Schweinebraten und Leberkäse :)
Warstdu eigentlich schon mal hier irgendwo in der Nähe? Liebe Grüße und guten Appetit :) Anita

 

Antwort von Bernhard Pappe (26.01.2019)

Anita, natürlich war ich schon mal in der Nähe. Bad Füssingen, Regensburg, Passau... Natürlich auch im Allgäu. Bin halt rumgekommen. Allerdings in den letzten Jahren nicht mehr. Liebe Grüße nach Bayern Bernhard


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 26.01.2019

Lieber Bernhard,
... und zum Stanglwirt fährst du um Tiroler Speckknödel zu essen?
So verschieben sich die Entfernungen - Gießen ist ferne, die Karibik nahe ...
Schmunzelgrüße ins Schneewochenende, Christa

 

Antwort von Bernhard Pappe (26.01.2019)

Liebe Christa, für die Tiroler Specknödel müsste ich gar nicht so weit fahren. Die gibt's hier jedes Jahr auf dem Weihnachtsmarkt. Da sind die Tiroler & Südtiroler hier, um mit solchen Speisen gute Geschäfte zu machen. Entfernung ca. 5 km, gerechnet ab Haustür. :-) Schneewochenende kann ich nicht bieten. Nur Nieselregen. Was passt kulinarisch dazu? Liebe Grüße in das schneereiche Östereich Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).