Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Autobahnraserei“ von Hans Raasch

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Raasch anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kritisches“ lesen

Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 27.01.2019

Lieber Hans,
komme mal nach Frankreich und fahre bei uns auf der kleinen Strasse, die zu unserem Dörfchen geht. Du wirst denken, dass du auf dem Nürburgring fährst. Die Franzosen sind "so". Hier muss jeder überholen. Ich glaube, sie lernen das in der Fahrschule.
Doch auf der Autobahn ist es prima. Da gibt es keine Raserei.
so isset! herzlich Wally


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 27.01.2019

Liaba Hans, de kenna oan ganz schee daschreckn, wenn so oana vorbeischiaßt wia aus a Kanon außa. Woaßt eh ..."Platz da, jetzt komme ich!"
Scheene Griaß, und mach da's gmiatlich,
Christa


rnyff (drnyffihotmail.com) 27.01.2019

Bestens beschrieben, wenn man sich gewöhnt ist eine vorgeschriebene Limit von 120 bzw 130 Kilometer einzuhalten, dann erschrickt man auf den deutschen Autobahnen gewaltig und staunt wie schnell einer mit 200 oder mehr plötzlich hinten aufsitzt. Zur Sicherheit fährt man auch am besten 200 oder mehr. So mache ich es immer. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 27.01.2019

Hier lieber Hans kann ich nur sagen, „fährt man langsamer, dann hat auch der Körper und die Seele mehr Beglückung“!
Früher hatte ich leider eine andere Denkweise, doch mit den Jahren wird vieles gemütlicher und man kommt auch so zum Ziel“! Grüße Franz


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 27.01.2019

Hej Hans,

sollte es Gedichte geben, die uns überleben werden, so sind das die lustigen Verse.
Dein Gedicht versetzt mich sofort ins Auto, und ich darf ahnen, was da kommen
wird. Herzlichen Dank und alles Gute. Bleib gesund !

Olof ... das ist SCHWEDISCH !
Oluf... . das ist DÄNISCH!
Olav... das ist NORWEGISCH
Olaf.... der Name ist von meiner MAMA, die war im Krieg in Norwegen und stand in Diensten der
Luftwaffe. Leider!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).