Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Spiegel“ von Anita Namer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anita Namer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

Tensho (eMail senden) 02.02.2019

Liebe Anita,
was ist ein Spiegel? Dumme Frage, oder? Ein glatte Fläche halt. Licht, Reflexion, geometrische Optik, ein Abbild, ein Spiegelbild. Alles erklärbar, wenn auch im Detail trotzdem kompliziert.
Ein Menschenspiegel ist vielschichtiger und dynamischer. Einer der da Signale und Energie aussendet, einer der empfängt und in seinen tieferen Schichten verarbeitet, um hernach ein subjektives Abbild zu produzieren. Wie real ist dieses Abbild? Auch der Menschenspiegel kann verzerren. Glättet Empathie die Fläche des Menschenspiegels für ein besseres Abbild.
Mehr Fragen als Antworten. :-)
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Bernhard

 

Antwort von Anita Namer (03.02.2019)

Lieber Bernhard, was ich meine - geht glaube ich ein wenig tiefer. Wir alle sind in Resonanz zueinander. Manchmal glauben wir - "der da drüben" hätte nichts mit mir zu tun....und doch hat er sehr viel mit mir zu tun. Wenn mir jemand ärgerlich, wütend - was weiß ich gegenüber steht - und ich mit diesem Thema keine inneren Berührungspunkte habe - werde ich dastehen, lächeln - und mich vielleicht fragen, was der eigentlich will? Habe ich allerdings selbst da so einen Punkt in mir, den ich nicht sehen will, den ich gut vergraben habe, den ich verurteile - oder den ich mir nicht erlaube (weil selbst mal gerne so wäre).....dann geschieht etwas in mir - und ich re-agiere dementsprechend darauf. Es gibt inzwischen auch ganz viele so Experimente... Setz dich einem Menschen gegenüber - mal einem, den du kennst, mal einem, den du nicht näher kennst.... Schaut euch gegenseitig 10 Minuten in die Augen. Ohne reden....nur fühlen. Du wirst erstaunt sein, was du empfängst, was du fühlst, was du in dir spürst. Mal musst du lachen, mal weinen, mal wirst du traurig, mal fröhlich.....und das alles, ohne dass du irgendwas sonst tust oder sagst.... Wenn du magst - probier`s aus.....Liebe Grüße in deinen Abend, Anita


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 29.01.2019

Liebe Anita, ich denke in den Augen eines geliebten Menschen kommt vieles zu dir rüber, was selbst ein Hohlspiegel kaum zu zeigen bereit ist. Guter Gedankengang, der gut umgesetzt wurde, meint RT mit freundlichem Gruß.

 

Antwort von Anita Namer (03.02.2019)

Lieber Rainer, so ist es.....Insoweit uns jemand erlaubt, ihm in die Augen zu sehen...- in der Stille....im Fühlen - erkennen wir Dimensionen, die wir für unvorstellbar halten. Es sind nicht nur die Augen....es gibt so vieles mehr, was uns jeder einzelne Mensch zeigt und schenkt. Danke dir und liebe Grüße, Anita


Bild Leser

Lichtschatten (eMail senden) 28.01.2019

Spieglein, Spieglein an der Wand? Nein, aber oft wissen es manche besser und sagen uns viellt. ungeschminkt die Wahrheit ins Gesicht. Oder wählen andere Mittel als 'feedback' -- Nun, wenn wir uns zu stark von Menschen und ihrer Wertschätzung / Anerkennung abhängig machen, erhalten wir manchmal recht unterschiedliche Reaktionen. LG. Lutz

 

Antwort von Anita Namer (03.02.2019)

Lieber Lutz, nun - es besteht ja auch die Möglichkeit, dass es manche wirklich besser wissen und manchmal gibt uns gerade diese "Wahrheit ins Gesicht" Methode einen Ruck - der hilfreich ist. Auch, wenn`s erstmal wie Achterbahn fahren ist. Es geht mir um die Selbsterfahrung - die oft nur durch andere Menschen möglich ist. Liebe Grüße, Anita


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).