Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wetterkapriolen“ von Gerhard Krause

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gerhard Krause anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 29.01.2019

Das Wetter lieber Gerhard hat seine Launen und da müssen wir durch. Doch zuweilen gibt es Ideen wie man dies ändern könnte! Schmunzelgrüße Franz

 

Antwort von Gerhard Krause (31.01.2019)

Lieber Franz Danke für den Kommentar Das Wetter hat seine Launen, aber schlimmer, wenn daheim ein Donnerwetter über einen her zieht. Schmunzelgruß Gerhard


rnyff (drnyffihotmail.com) 29.01.2019

Sehr schade, dass Du nicht Meteorologe bist, Deine Prognosen wären spannend mit den entsprechenden einleuchtenden Erklärungen eine erfreuliche Wohltat und man würde Dir jedes Wetter verzeihen. Herzlich Robert

 

Antwort von Gerhard Krause (31.01.2019)

Lieber Robert Danke für den Kommentar Zum Meteorologen hat es nicht gereicht, aber zu einer Paradoxie reicht es immer. Ein Schneeschmunzler Gerhard


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 29.01.2019

Hallo Gerhard.

Würd es gar kein Wetter geben,
also Sonne nicht und Regen
und der Wind sich auch nicht traute...
ja, dann herrscht wohl ewig Flaute.
Freuen wir uns wie es ist,
alles andre wär doch Mist.

LG Horst

 

Antwort von Gerhard Krause (31.01.2019)

Lieber Horst Danke für den Kommentar. Lassen wir das Wetter wie es ist, was wäre es doch trist, hätten wir nur Sonnenschein es würde heiß und trocken sein und wir hätten ständig Durst all das ist mir nicht wurst. Mit einem Schmunzelgruß Gerhard


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 29.01.2019

Lieber Gerhard!
Du hast eine sprudelnde Fantasie und uns ein sehr schön gereimtes Gedicht geschrieben. Lieben Dank, herzliche Grüsse Karin

 

Antwort von Gerhard Krause (31.01.2019)

Liebe Karin Danke für den Kommentar Ich nehme an Du glaubst meiner Wetterdeutung nicht recht. Na ja ganz bin ich von der Richtigkeit auch nicht überzeugt. Wenn es gefällt, ist alles ok Dir einen lieben Schmunzelgruß Gerhard


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 29.01.2019

Lieber Gerhard,
beeindruckend hast du die Wetterkapriolen beschrieben und beim Lesen
konnte ich es mir wunderbar vorstellen, wie friedlich der Wind sich in der Sonne
wärmt. Auch als Meteorologe könntest du gut fungieren.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Gerhard Krause (31.01.2019)

Liebe Hildegard Danke für den Kommentar. Ich schrieb was ich in der Nacht, gesehen, auf\'s Papier gebracht und als ich aus dem Fenster sah da war nur die warme Sonne da. Dir liebe Gruße Gerhard


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 29.01.2019

Lieber Gerhard,
Wetterkapriolen können sich oft
auf unser Gemüt übertragen.
Die Natur gibt uns immer wieder neue
Rätsel auf. Dein Gedicht gern gelesen.
Liebe Naturgrüße schickt dir herzlichst Gundel

 

Antwort von Gerhard Krause (31.01.2019)

Liebe Gundel Danke für den Kommentar. Es gibt ein Wetter, mit Sturm, mit Blitz und Donner, Hagel und Eis, Doch manchmal auch ein Donnerwetter, da wird einen kalt und heiß. Liebe Grüße aus dem Schnee Gerhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).