Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Freizeitbeschäftigung“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 30.01.2019

Francesco, wir san hot die lustigen Holzhackerbuam
https://www.youtube.com/watch?v=zE8BIZOQ0jk
LG Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (31.01.2019)

Dies Lied mein Spezl Don Bertolucci mag auch ich immer wieder! Alles OK bei Dir? Ich hacke wahrlich sehr gerne Holz, doch leider habe ich aktuell keinen Ofen, wo ich dies anschließend verfeuern kann. Doch letztlich habe ich für gesellige Abende in meinem Garten ein Feuerfass und somit ist ersichtlich, für was ich das Holz brauche! Danke auch hier wieder dem Kommentar und viele Grüße der Don Francesco


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 29.01.2019

Lieber Franz
Gern gelesen
Was Schöneres gibt es wohl zu tun
als Holz zu hacken -- aus zu ruhn --
Und will man sich mal was bewegen
dann geht man zur Nachbarin "fegen".
Dann viel Spaß!!
Mit Schmunzelgruß Gerhard

 

Antwort von Franz Bischoff (31.01.2019)

Klasse der Kommentar lieber Gerhard! Ich hacke wahrlich sehr gerne Holz, doch leider habe ich aktuell keinen Ofen, wo ich dies anschließend verfeuern kann. Doch letztlich habe ich für gesellige Abende in meinem Garten ein Feuerfass und somit ist ersichtlich, für was ich das Holz brauche! Danke auch hier wieder dem Kommentar und viele Grüße der Franz


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 29.01.2019

Des kleinen Mannes Sonnenschein
ist FEGEN und BETRUNKEN sein.
Herzliche Grüße
Olaf

 

Antwort von Franz Bischoff (31.01.2019)

Volltreffer lieber Olaf! Ich hacke wahrlich sehr gerne Holz, doch leider habe ich aktuell keinen Ofen, wo ich dies anschließend verfeuern kann. Doch letztlich habe ich für gesellige Abende in meinem Garten ein Feuerfass und somit ist ersichtlich, für was ich das Holz brauche! Danke auch hier wieder dem Kommentar und viele Grüße der Franz


Musilump23 (eMail senden) 29.01.2019

Ja Franz,
geht man davon aus, dass Schätzchen genügend Holz vor der Tür hat, dann sitzt man einfach nicht tatenlos zu Hause mit ihr herum. Und schon gar nicht wartet man, bis man den Holzlöffel klappern hört und von ihr gesagt bekommt, was man tun soll!
Aber im Ernst, es geht nichts über eine geistige aber auch körperliche Freizeit- und Ausgleichsbeschäftigung.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz


 

Antwort von Franz Bischoff (31.01.2019)

Das Holz unter einer Bluse kann mich Schmunzel auch erfreuen lieber Karl - Heinz! Ich hacke wahrlich sehr gerne Holz, doch leider habe ich aktuell keinen Ofen, wo ich dies anschließend verfeuern kann. Doch letztlich habe ich für gesellige Abende in meinem Garten ein Feuerfass und somit ist ersichtlich, für was ich das Holz brauche! Danke auch hier wieder dem Kommentar und viele Grüße der Franz und unsere besten Wünsche vor allem Dir!


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 29.01.2019

Lieber Franz,
so findet das Hacken des Holzes ein schnelleres Ende und so aber auch die gemeinsame Freizeitbeschädtigung, sodass es gilt, sich schnell einem anderen gemeinsamen Steckenpferd zu widmen!
Ein schönes heiteres Gedicht!
LG. Michael

 

Antwort von Franz Bischoff (31.01.2019)

Auch Dir lieber Michael wieder mein Dank! Ich hacke wahrlich sehr gerne Holz, doch leider habe ich aktuell keinen Ofen, wo ich dies anschließend verfeuern kann. Doch letztlich habe ich für gesellige Abende in meinem Garten ein Feuerfass und somit ist ersichtlich, für was ich das Holz brauche! Danke auch hier wieder dem Kommentar und viele Grüße der Franz


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 29.01.2019

Lieber Franz!
Hier schliesse ich mich dem Kommentar von Michael an.
Tolles Gedicht, gern gelesen
Liebe Grüsse Karin

 

Antwort von Franz Bischoff (31.01.2019)

Herzlichsten Dank liebe Karin! Ich hacke wahrlich sehr gerne Holz, doch leider habe ich aktuell keinen Ofen, wo ich dies anschließend verfeuern kann. Doch letztlich habe ich für gesellige Abende in meinem Garten ein Feuerfass und somit ist ersichtlich, für was ich das Holz brauche! Danke auch hier wieder dem Kommentar und viele Grüße der Franz


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 29.01.2019

Am tollsten ist es, wenn Menschen Holz hacken, aber keinen Kamin besitzen. Das, Franz, ist kreative Beschäftigung mit der Frage, was wäre, wenn ... Liebe Grüße von mir. RT

 

Antwort von Franz Bischoff (31.01.2019)

Genau Deine Worte lieber Rainer! Ich hacke wahrlich sehr gerne Holz, doch leider habe ich aktuell keinen Ofen, wo ich dies anschließend verfeuern kann. Doch letztlich habe ich für gesellige Abende in meinem Garten ein Feuerfass und somit ist ersichtlich, für was ich das Holz brauche! Danke auch hier wieder dem Kommentar und viele Grüße der Franz


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 29.01.2019

Lieber Franz,
Holz hacken als Freizeitbeschäftigung ist nicht sehr ratsam oder du bist
entzückt von dem Holz vor der Hütten deiner Frau und schaust sie so
entzückt dabei an.
Lieben Schmunzler von Hildegard

 

Antwort von Franz Bischoff (31.01.2019)

Herzlichen Dank Deinem Kommentar liebe Hildegard! Ich hacke wahrlich sehr gerne Holz, doch leider habe ich aktuell keinen Ofen, wo ich dies anschließend verfeuern kann. Doch letztlich habe ich für gesellige Abende in meinem Garten ein Feuerfass und somit ist ersichtlich, für was ich das Holz brauche! Danke auch hier wieder dem Kommentar und viele Grüße der Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).