Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Abendsonne“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild Leser

Lichtschatten (eMail senden) 05.02.2019

Sehr tiefgründig und wunderbar kurz beschrieben! LG. Lutz

 

Antwort von Margit Farwig (05.02.2019)

Hallo Lutz, es hat geklappt! Dafür danke ich dir sehr herzlich mit lieben Grüßen von Margit


Night Sun (m.offermannt-online.de) 31.01.2019

Liebe Margit, in diesem Abendgoldtraum scheint die Zeit stillzustehen und der Tag innezuhalten, bevor er in der Dämmerung entschwindet. Herzlichst, Inge

 

Antwort von Margit Farwig (01.02.2019)

Ja, und wenn ich es wirklich schaue, werde ich ganz leise und denke, wie schön ist doch der Abend, liebe Inge. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 30.01.2019

Liebste Margit,

man muss nich ellenlang dichten, um sich gut auszudrücken. So wie hier, verbunden mit einem wunderschönen Foto mit den poetischen Worten,

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Margit Farwig (30.01.2019)

Liebste Heidi, und wieder triffst Du den Kern. Mir fehlen auch immer noch die Worte, ich schaue nur. Gestern war ich wieder am Quendorfer See hier, habe Schwäne beobachtet, die sich hier wohlfühlen. Aus 5 m Entfernung durfte ich einen knipsen in allen Posen, er reinigte sein Federkleid. War zu schön! Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 30.01.2019

Dafür, liebe Margit, mein Dankeschön für diese duale Besinnlichkeit. Herzlichst RT

 

Antwort von Margit Farwig (30.01.2019)

Dir, lieber Rainer, danke ich für diesen Kommentar, ich gehe wohl 2 x in der Woche dorthin und bekomme immer neue wundervolle Fotos. Es ist die richtige Strecke, um den See zu laufen, etwas für die Gesundheit zu tun. Herzlich, Margit


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 29.01.2019

Hinter dem Horizont der Wirklichkeit, scheint die Sonne Wahr(haftig)keit.
Sehen wir mit Wonne auf das Symbol der Abendsonne - bis eines Tages
der Vorhang reißt.

Herzliche Grüße
Olaf

 

Antwort von Margit Farwig (30.01.2019)

Empfindungen vom Heute bis zum Niedergang sind dir trefflich gelungen. Ein herzliches Dankeschön mit lieben Grüßen von Margit


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 29.01.2019

Liebe Margit,
deine Gefühle hast du mit der Schönheit dieses bizarren Spiels aus dunklen Wolken und der untergehenden Sonne echt toll zum Ausdruck gebracht! Und wenn man dieses Schauspiel der Natur als gefühlte Ewigkeit empfindet, genießt man diese umso mehr!
LG. Michael

 

Antwort von Margit Farwig (30.01.2019)

Wie treffend du dieses Schauspiel beschrieben hast, lieber Michael, da kann ich dir nur herzlich danken mit lieben Grüßen von Margit


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 29.01.2019

Liebe Margit,
mit wenigen Worten hast du so viel Emotionen freigesetzt wie sich die Natur
in seiner Schönheit mit der untergehenden Sonne präsentiert, einfach schön.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Margit Farwig (30.01.2019)

Für dieses mitschwingende Fühlen, liebe Hildegard, bedanke ich mich herzlich und mit lieben Grüßen von Margit


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 29.01.2019

...als würde die Ewigkeit einen Moment lang Wirklichkeit , liebe Margit, gelingt hier durch Text u. Foto, bevor die Abendsonne , nochmal in Schönheit erstrahlend, ihre Vollendung im Untergehen finden wird.
LG Ingeborg

 

Antwort von Margit Farwig (30.01.2019)

Wow, liebe Ingeborg, eine unsagbar gute Findung, für die ich mich bestens bedanke mit lieben Grüßen Dir von Margit


AngieP (angie.jgo4more.de) 29.01.2019

Einfach wunderschön. Danke dafür!
Angie

 

Antwort von Margit Farwig (30.01.2019)

Da sage ich auch einfach herzlichen Dank, liebe Angie, und lG von Margit


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 29.01.2019

Liebste Margit,
dein Gedicht löst Freude mit
Besinnlichkeit aus, friedliche Worte.
Dazu dein wunderschönes Foto.
Liebe Abendgrüße schickt dir deine Gundel

 

Antwort von Margit Farwig (30.01.2019)

Liebste Gundel, es ist an dem See immer wieder schön, habe das Foto an unsere Zeitung geschickt, sie bringen jeden Tag schöne Fotos. Gestern durfte ich einen Schwan aus 5m Entfernung knipsen, wie er sich putzte, zu schön. Herzlichen Dank und liebe Grüße von deiner Margit


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).