Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Zeitgenössisch“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 01.02.2019

Lieber Robert,
heute soll alles zeitgenössisch sein, da kann man hinschauen wohin man will.
Es fängt schon bei der abstrakten Kunst und es zieht sich durch alle Bereiche
hindurch bis zu musikalischen Aufführungen.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Robert Nyffenegger (02.02.2019)

Du sagst es, so hat der Begriff zeitgenössisch einen negativen Beiklang und wird im allgemeinen diesem auch gerecht. Das ist schade, so meidet man die Opern, Theateraufführungen usw. Herzlichen Dank Dir und schönes Wochenende, Robert


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 31.01.2019

Lieber Enten-Kack-o-Phemiker Robert...
KUNST mahl genossen? ojeh,... ich pinsel nur alles SCHWARZ
Echt keine Zeit dafür? wie wär´s mit Tonkunst aus(´m) HARZ
I gitt, ist´s dann TAUBEN-SCHISS?
M ann-o-mann...göttlich ungewiß
E hrenwort...zeitgenössisch eingeschweißt in Rosen-QUARZ ;-))
--->>> steh´n diese virulent nur im WEG...
oder gehören sie auf den MÜLL?!?
fragt sich scheinbar ohne Lappalie der
Schwaben-Schwarzmaler Jürgen mit
schabernackigem Abendgruß

 

Antwort von Robert Nyffenegger (01.02.2019)

Danke Dir für Deine unterhaltenden Sprüche, ja zeitgenössisch ist ein echtes Schimpfwort geworden und leider erst noch zu Recht. Eine Umkehr ist nicht zu erwarten, das sei uns ein Trost. Herzlich Robert


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 31.01.2019


Diesem unbedingten In-sein-wollen
konnte ich noch nie viel zollen!

Ohne überzeugt zu sein
ist jedes Wort und Lob 'ne Lüge.
Und dein Mitreden pack ein,
macht alle dann nur müde...
Dir selbst bringt das gar nichts ein,
da Wissen nichts verbind'.
Denke besser autonom,
weil dir das was gewinnt...

Liebe Grüße aus dem Schnee - Renate

 

Antwort von Robert Nyffenegger (31.01.2019)

Danke Dir, Dein Kommentar macht viel Sinn und man muss versuchen sich daran zu halten, was nicht immer einfach ist. Herzlich Robert


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 31.01.2019

Nicht ärgern, Robert, nur wundern und über den Dingen stehen, so schonst Du Deine Nerven

LG Horst

 

Antwort von Robert Nyffenegger (31.01.2019)

Das ist heutzutage oft recht schwierig, man gibt viel Geld für die Vorstellung aus und dann wird aus einem bekannten wunderbaren Stück ein zeitgenössischer Albtraum gekünstelt. Jetzt schicke ich immer einen Freund als Vorhut. Herzl. Dank und lieber Gruss Robert


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 31.01.2019

So ist es leider lieber Robert und ich stimme Deinen Gedanken absolut zu, vor allem war ich begeistert von Strophe „2 sowie 4“! In der Gesamtheit ein Volltreffer und Dir hier Grüße, der Franz.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (31.01.2019)

Danke Dir lieber Franz, es ärgert mich jedes Mal, wenn man zum Beispiel eine Oper besucht, wunderbare Musik, aber Bühnenbild und Kleidung der Sänger zeitgenössisch zum Kotzen. Herzlich Robert


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 31.01.2019

Wenn ich mir in unseren Tagen die von allen zelebrierte Esskultur anschaue,
wenn ich Arschlecker Lichter und Konsorten bei der Küchenschlacht und
BARES für WAHRES zusehe dann weiß ich nur allzu gut, was man unter dem
Begriff "Geist der Zeiten" zu verstehen hat.. All das hat mit deinem Gedicht nur am Rande zu tun,
aber ich musste es einfach mal gesagt haben. Dir sei dafür Dank.
Olaf

 

Antwort von Robert Nyffenegger (01.02.2019)

Danke Dir herzlich, es scheint eine gewisse Seelenverwandtschaft zu bestehen. Auch nach meinem Befinden läuft im Moment sehr viel falsch und der eingeschlagene Weg führt uns dorthin, wo keiner will. Lieber Gruss, Robert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).