Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gedanken“ von Horst Fleitmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Fleitmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 02.02.2019

Vielleicht schleicht sich auch, die Seele dein,
in ein andres Wesen ein,
nach dem Tod, wir wissen's nicht,
doch Horst, ich dank dir für dein Gedicht.

LG Bertl.

 

Antwort von Horst Fleitmann (02.02.2019)

Danke auch Dir. Wenn Du die Schlaraffenzeytung bekommen hast, findest Du ein Gedicht von mir darin. Kn 303 (177) LG Horst


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 02.02.2019

Lieber Horst
Gern gelesen und es gibt mir zu denken
Wenn Deine Theorie nun richtig
dann sind die anderen alle nichtig
Die Seele die man nicht erfassen kann
und jeder hat ob Frau oder Mann,
sie steigt gen Himmel dann empor
wenn man das irdisch Leben verlor.
So wird es Glaubens uns gemacht,
ich weiß nicht wer sich das erdacht.
Hat sie doch oben denn einen Namen
auch einen Platz, weil viele kamen.
Wie finde ich die Meinen in dem Himmel
wenn dort ein so großes Gewimmel.
Ist denn die Seele bei jedem gleich,
warum auf Erden arm und reich,
von was wird der Mensch gelenkt
wer sagt es ihm was er so denkt?
Es ist der Verstand so nehm ich an,
doch wer steuert die Gedanken dann.
Wie will eine sündige Seele angenommen
so unrein in den Himmel kommen.
ich kann mir vieles nicht erklären
der "Glaube" soll Seelenheil gewähren
Das wär's ich will mich beschränken,
das Spiel kann jeder weiter denken,
doch eines bleib einem Jeden offen
hoffen . . hoffen . . hoffen
Mit nachdenklichen Grüßen gerhard



 

Antwort von Horst Fleitmann (02.02.2019)

Nein, es ist keine Theorie, eher eine Vermutung ;-)) Dank und LG Horst


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 02.02.2019

Wir sind Zwerge auf den Schultern von Riesen.(Chesterton)
Wir sehen mehr - auch wirklich mehr als
unsere Altvorderen ? Ich weiß es nicht.
Dein Gedicht kommt zu den Akten.
Gesammelt unter : Leibgericht.
Herzliche Grüße
Olaf

 

Antwort von Horst Fleitmann (02.02.2019)

Das ist nett. LG Horst


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 02.02.2019

Sehr weise grschrieben und perfekt gereimt, Hotte!
Ja, wir sollten /müssten uns alle gegernseitig lieben das isr das Geheimnisch…#

 

Antwort von Horst Fleitmann (02.02.2019)

So ist es Paule, wobei ich eigentlich nur dem Robert mit seinem heutigen Gedicht widerspreche wollte. LG Hotte


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).