Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Zukunftsängste?“ von Claudia Ramm

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Claudia Ramm anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 02.02.2019

Liebe Claudia,
das sind Fragen über Fragen, die vergebens nach einer Antwort suchen! Daher finde ich es goldrichtig, sich nicht allzu sehr den Kopf zu zermartern - eine Tatsache, die du sehr gut umschrieben hast! Am wichtigsten halte ich, dass uns der Frieden erhalten bleibt!
LG. Michael

 

Antwort von Claudia Ramm (03.02.2019)

Hallo Michael, vielen Dank für deinen netten Kommentar. Da ich in meinem Leben erfahren musste, wie schnell alles vorbei sein kann und auch durch vorherige Erlebnisse mit Krankheiten, versuche ich immer das Beste aus dem jeweiligen Augenblick zu machen. Für mich und für die Menschen, denen ich begegne. In dem Sinne... noch ein schönes Wochenende... wünscht dir Claudia


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 02.02.2019


Du sagst etwas Schwieriges,
aber Richtiges.

Den Kopf zermartern
bringt ja nichts ein.
Du läufst im Kreis,
das kann es nicht sein!
Wer das begriffen,
der weiß besser zu leben.
Er wird sich der Zukunft
entgegen bewegen...

Gedankengrüße - Renate



 

Antwort von Claudia Ramm (03.02.2019)

Hallo Renate... der Zukunft entgegen... mit Schwung und Elan, nur diese Bewegung, die bringt uns voran! In diesem Sinne... volle Fahrt voraus :-) LG, Claudia


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 02.02.2019

...man muss halt was beitragen zum Glücklichsein,
sonst bleibt für immer man allein.
Claudia, lG von Bertl.

 

Antwort von Claudia Ramm (03.02.2019)

Hallo Bertl, Man selbst ist seines Glückes Schmied! Ein Dichter war´s der dies beschied. Gedanken um die Zukunft ranken, in der Poetenkunstgedanken. Doch müßig ist´s Gedankenspiel, alles Raten bringt nicht viel! Mit offnem Herzen, Augen, Ohren, hat´s Glück dich doch schon auserkoren! Bleib offen und lass es geschehn, dann wird´s schon kommen, du wirst sehn! Liebe Grüße von Claudia


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 02.02.2019

Großartig !!! Du beherrschst eine Kunst, die mich schon immer fasziniert hat.
Mit wenigen Worten zum Punkt kommen. Minimalistinnenwerk. Klasse !
Herzliche Grüße
Olaf

 

Antwort von Claudia Ramm (03.02.2019)

Hallo Olaf, dem Geber dieses Lobes Dank, will ich nun schreiben frei und frank. Denn heißt nicht schon von Alters her und dies zu schreiben fällt nicht schwer. Willst du dem Reim ja geben Kürze, achte auf die richtge Würze.... Ach nein, ich bin ein bisschen dumm, der Satz, der ging doch anders rum. So will ich es noch mal probieren und Wörter richtig hin drapieren. "In der Kürze liegt die Würze" und "ein langer Satz des Inhalts Schwund" Na gut, das letzte war von mir :-) Doch passt´s halt gut, so schenk ich´s dir :-) Liebe Grüße von Claudia


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 02.02.2019

Richtige Einstellung !

 

Antwort von Claudia Ramm (02.02.2019)

Danke :-) LG, Claudia


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).