Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Brasil“ von Gerhard Krause

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gerhard Krause anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensfreude“ lesen

Klaus lutz (clicks1freenet.de) 03.02.2019

Das ist echt gut geschrieben! Wirklich lebendig! Zwar ist widersprüchlich bei dem Text! Aber der Stil ist einfach berührend schön! Klaus

 

Antwort von Gerhard Krause (05.02.2019)

Lieber Klaus Ich danke für Deinen Kommentar Es gibt Gedichte die mit einem wirklichen Geschehen zu tun haben und so ist es mit der Zigarre, die ja unmittelbar mit meinem Schwiegervater verbunden ist. Sie sehen und es werden Erinnerungen wach. Herzlich Gerhard


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 03.02.2019


War für mich berührend zu lesen,
Gerhard.

So war es vom ihm nicht angedacht.
An einem ganz besonderen Tag
hätte er ihr gern zugelacht.
Das Schicksal hat es anders vermocht...
Nun ist sie erhalten und ganz wie neu:
als Erinnerung, - wohl mit einer gewisser Scheu.

Liebe Grüße von Renate

(Meine ausstehende Antwort kommt noch!)

 

Antwort von Gerhard Krause (05.02.2019)

Liebe Renate Danke für Deinen netten Kommentar Die Zigarre an zu zünden hätte einer Überwindung bedurft, so sehr erfreute er sich des Geschenkes. Zudem war er nicht der Kenner und Geniesser von guten Zigarren, die man ja nur bei totaler Entspannung rauchen sollte. So blieb sie in der Kiste und uns erhalten. Dir einen schönen Abend und liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 03.02.2019

Lieber Gerhard,
beim Lesen und deinem Foto fielen mir folgende Worte ein: "Echt starker TOBAK".
Ja, ein jeder hat eine Lebensfreude
nach seinem Geschmack:-)))
Ich selbst hol mir aus der Natur, freu!
Liebe Sonntagsgrüße aus der verschneiten
Lausitz schickt dir herzlichst Gundel

 

Antwort von Gerhard Krause (05.02.2019)

Liebe Gundel Danke für den Kommentar Für einen Kenner sind gute Zigarren rauchen eine Lebensfreude und ein Genuß und er zündet 'seine' Zigarre nur bei genügender Entspannung an. Diese Zeit war nie recht gekommen, weil auch der Anblick sehr erfeute und so blieb sie uns erhalten. Dir liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 03.02.2019

Ja lieber Gerhard, diese edlen Zigarren sind sehr sensibel und ich als Fan einer guten Cohiba habe schon einige in den Wind geschossen, da diese nicht richtig gelagert waren! Nun habe ich ja alles was man dazu braucht, nur fehlt mir zuweilen das Geld bei diesen Preisen! Dann schenkt mir Herzblatt eine! Gerne gelesen Grüße Dir der Franz

 

Antwort von Gerhard Krause (05.02.2019)

Lieber Franz Danke für den Kommentar Zigarrenraucher sind Kenner und Geniesser. Mein Großvater wußte eine gute Zigarre zu schätzen und in den schlechten Zeiten nach dem Krieg war es eine Rarität. Das war bei meinem Schwiegervater dann etwas anderes er wollte eine totale Entspannung wenn er sie anzündet und so verschob er es immer weiter bis . . . Herzlich Gerhard


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 03.02.2019

Lieber Gerhard,
so eine Brasil nur so dahin paffen, das ginge ja gar nicht.
Der Vater wusste es zu schätzen, drum hob er sie auf und
erfreute sich daran. Ein sehr schönes Andenken an den
lieben Vater.
Schicke dir herzliche Sonntagsgrüße von Hildegard

 

Antwort von Gerhard Krause (05.02.2019)

Liebe Hildegard Danke für den Kommentar Zu einer solchen Zigarre rauchen, braucht man totale eine Entspannung, erst dann schmeckt sie. Diese aber war meinem Schwiegervater immer zu schade an zu zünden und er erfreute sich so daran, bis es dann zu spät war. Dir liebe Grüße Gerhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).