Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Es scheint so“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 06.02.2019

Liebe Margit,
deine zarten und romantischen Zeilen hast du wunderbar
in Szene gesetzt und somit bildhaft kann ich es aufnehmen,
gefällt mir sehr.
Schicke dir liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Margit Farwig (06.02.2019)

Das hat mir der Mond diktiert, wir verstehen uns prächtig, er lässt mich ja auch nachts schlafen, wenn er scheint, liebe Hildegard. Herzlichen Dank mit lieben Grüßen von Margit


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 06.02.2019

Liebste Margit,
wie herrlich und romantisch dein Gedicht
an Mond und Mohnblüten.
In Gedanken sehe ich ein bezauberndes Gemälde.
Hoffentlich blüht mein Mohn wieder.
Liebe Grüße schickt dir deine Gundel

 

Antwort von Margit Farwig (06.02.2019)

Liebste Gundel, der gelbe Mohn wächst ja fast überall, ist aber ein wenig dünn im Blatt, aber auch wunderschön für eine, die dem Mond huldigt...:-) Da hoffe ich doch mit, dass dein Mohn wieder blüht. Herzlichen Dank und liebe Grüße von deiner Margit


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 06.02.2019

Mit verspielter Leichtigkeit führen Deine Zeilen aus der alltäglichen Sichtweise heraus in die Welt der fantastischen Möglichkeiten, ein Innehalten, ein Schmunzeln; ja, was wäre wenn ... ein gekonnt u. sehr gut " geschaffenes" Gedicht. Herzliche Grüße zu Dir, liebe Margit, schickt Ingeborg

 

Antwort von Margit Farwig (06.02.2019)

Das klingt so schön und wundersam, als ich gerade hier so vorbei kam. Manchmal gelingt es wie von Geisterhand, manchmal mit der Spurensuche...:-) Ein herzliches Dankeschön Dir, liebe Ingeborg, von Margit


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 06.02.2019

Lieber Wuntertüte Luna-Margit...
Ob ich aus der Reihe tanzend
Auch noch für´n roten Mohn klatsch´?
Sonniges Gemüt- ganz in gelb
Erntet eher Spott statt Klon-matsch!!
Herzl. verbunden (rechte Hand)
grüßt von zuhause der kranke Jürgen
aus dem sonnigen Ländle

 

Antwort von Margit Farwig (06.02.2019)

Liebes krankes Hühnchen äh Hähnchen Jürgen, da hat wohl jemand aus der Büchse der Pandora geschossen und du standst gerade im Weg. Da hilft auch kein klatschen weder in gelb noch in rot. Aber gute Besserung, eine schnelle Heilung und liebe Grüße von der Lyrikfreundin Margit


Bild Leser

Lichtschatten (eMail senden) 06.02.2019

Sehr phantasievoll, kreativ! LG. Lutz

 

Antwort von Margit Farwig (06.02.2019)

Dafür lieben Dank und Grüße von Margit


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 06.02.2019

Liebste Margit,

lieblich und zauberhaft Dein zartes Gedicht an den Mond und den Mohn, der ja, wie ich glaube, eine Deiner Lieblingsblumen ist. Diesmal wohl der Islandmohn, weil Du ihn als gelb beschrieben hast. Sehr hübsche Zeilen, die ich gerne gelesen habe,

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Margit Farwig (06.02.2019)

Liebste Heidi, der gelbe Mohn wächst nun schon fast überall, ich glaube, nachts treibt der Mond sein Spiel damit und verstreut die Samen überall, sie sind Werbeträger für ihn...:-) Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 05.02.2019

Wunderschön. Miss Luna, der Mann im Mond und die 12 Astronauten, die auf dem Mond waren,
lassen herzlich grüßen. Auch China grüßt, zumal es die Hinterseite des Mondes kennt.
Referenzen erteilen auch die Gestade, die für Flut und Ebbe zuständig sind, ebenso alle Menschen,
die von alltäglichen Launen (Luna) befallen sind. Ja, unser Mond ist mehr als ein Erdtrabant.
Herzliche Grüße
auch vom Moonwalker
Olaf

 

Antwort von Margit Farwig (05.02.2019)

Habe mich noch schnell aus dem Bettchen aufgemacht und stehe hier wie eine beschenkte Sterntalerin und schaue ergriffen hoch zu Michael mit allen irdischen Moonwalkern, ihm Dank zu sagen. Vor allen Dingen mit Moonwalker Olaf, ein herzliches Dankeschön von Margit


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).