Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ende!“ von Siebenstein .

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siebenstein . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gebrauchslyrik“ lesen

tryggvason (olaf-luekenweb.de) 06.02.2019

Ende ! Ist das ein Versprechen, endgültig aufzuhören ? Wahrscheinlich wieder ein Versprecher.
Leider. Ein Jahr lang habe ich mir das Treiben der Zeugen-Jehovas angeschaut.Sonntag für Sonntag. Würde man - Sonntag für Sonntag - Ihre Beiträge vor dem Auditorium anderer Zeugen Jehovas vortragen, es gäbe ein kurzes Rauschen und alle wären weg. Abgehauen im wahrsten Sinne des Wortes.
Olaf Lüken

Mein Tipp: Schlagen Sie mal - auch bei Wikipedia - unter "Prognosen" nach.
Zeugen Jehovas, die ja Studenten im wahrsten Sinne des Wortes sind,
können noch eine Menge lernen.

 

Antwort von Siebenstein . (06.02.2019)

... habe doch erst angefangen... warum sollten die abhauen, wo doch alle Vortraege gleich sind und gerne gehoert werden ... leider fuehren begruendete Spekulationen auch mal zu unbefriedigenden Ergebnissen, was aber durchaus bedeutet, dass sie auf eine Eindeutigkeit hinweisen, die man als prophezeite und sich erfuellende Endzeit bezeichnen muss, deren Zeitzeichen wie Massenvernichtungmoeglichkeit, Artensterben, weltweite Verkuendungsmoeglichkeit einer Botschaft, deutlich zu sehen sind ... wenn dem nicht so waere, wuerde ich nicht spekulieren ... es haelt die begruendete, frohe Erwartung "wach" ...


Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de) 06.02.2019

Warum habt ihr die Endzeit schon für die 70er, 80er und 90er Jahre vorausgesagt? Habt ihr euch da immer verrechnet. Und warum soll man solcher Zahlenspielerei noch Glauben schenken. Wer sich in der Schule ständig verrechnet, von dem schreibt keiner ab.

 

Antwort von Siebenstein . (06.02.2019)

... leider fuehren begruendete Spekulationen auch mal zu unbefriedigenden Ergebnissen, was aber durchaus bedeutet, dass sie auf eine Eindeutigkeit hinweisen, die man als prophezeite und sich erfuellende Endzeit bezeichnen muss, deren Zeitzeichen wie Massenvernichtungmoeglichkeit, Artensterben, weltweite Verkuendungsmoeglichkeit einer Botschaft, deutlich zu sehen sind ... wenn dem nicht so waere, wuerde ich nicht spekulieren ... es haelt die begruendete, frohe Erwartung "wach" ...


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).