Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Glauben fällt schwer“ von Maria Kindermann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Maria Kindermann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 07.02.2019

Liebe Maria,
deine Worte klingen sehr nachdenklich und wenn du tief in
dein liebes Herz schaust, Gott ist dir näher als zu denkst.
Du hast Erwartungen, die dir zur Zeit nicht erfüllt werden.
Gebe deine Hoffnung zum Glauben nicht auf, du wirst von
Gott erhört und verschließe dein Herz nicht.
Liebe Grüße von Hildegard


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 07.02.2019


Liebe Maria,

du weißt schon noch, dass wir uns kennen;
dein Gedicht hielt mich jetzt an.
Deine Sprache klingt sehr verzweifelt
- niemals ich mich früher an solche Worte
erinnern kann.

Glaube mir, was du schon geschildert,
habe ich auch durchgemacht.
Und ich lief auch viele Jahre
wie durch eine dunkle Nacht.

Habe Gott nicht losgelassen,
habe Ihn vertrauend bedrängt.
Und nach abwartendem Schweigen
hat Er mir Antworten geschenkt.

Ich hoffe, ich bin dir nicht zu nahe
getreten...

Liebe Grüße von mir und ich denke
an dich - Renate


Klaus lutz (clicks1freenet.de) 06.02.2019

Die Wunder werden oft nicht bemerkt! Gut und klar geschrieben. Ein schönes Gedicht! Klaus


Bild Leser

Lichtschatten (eMail senden) 06.02.2019

Möchte mich - ebenfalls ohne aufdringlich werden zu wollen - den Mutmach-Wünschen von Renate anschließen! LG.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).