Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Plötzlich tot“ von Christa Astl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Trauriges“ lesen

Night Sun (m.offermannt-online.de) 10.02.2019

Liebe Christa, solch eine Beobachtung stimmt traurig, leider konnte der Vogel es nicht merken, dass er auf ein Hindernis zufliegt, was ihn das Leben kostete. Dir liebe Wochenendgrüße, Inge

 

Antwort von Christa Astl (11.02.2019)

Danke liebe Inge, für deinen Kommentar. Liebe Grüße, heute wieder mal mit Schneefall, Christa


Tensho (eMail senden) 09.02.2019

Liebe Christa,
ein trauriges und zugleich ergreifendes Gedicht. Wird die Welt stiller, wenn wir einmal an der Glasscheibe enden?
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Bernhard

 

Antwort von Christa Astl (09.02.2019)

Lieber Bernhard, man "weiß", dass der Vogel singen könnte, vielleicht empfindet man deshalb sein Schweigen so besonders???? Danke und liebe Grüße ins WE, Christa


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 08.02.2019

Liebe Christa,
so ist es. Du hast es in anrührende
Worte gefasst.

Da beschleicht so ein Gefühl,
es ist nicht leicht einzuordnen.
So erschrocken und stumm kühl
- und man kann nur verorten:
hier hat ein Leben sich verloren,
war noch gar nicht so lange geboren.
Vom Aufprall ein zartes Federlein
allein muss stummer Zeuge sein...

Liebe Grüße - Renate

Ich habe hier zum Garten hin große
Fenstertüren.
Immer wieder, trotz Warn-Aufklebern,
kleine Gesellen ihr Leben verlieren.

 

Antwort von Christa Astl (09.02.2019)

Liebe Renate, irgendwie fühlt man sich mitschuldig, wenn das so nahe, nur von einer Scheibe getrennt, passiert. Ein Gesetz der Natur??? Liebe Grüße in ein angenehmes Wochenende, Christa


MarleneR (HRR2411AOL.com) 07.02.2019

Liebe Christa,

solch ein Erlebnis kann schon traurig machen. Für Vögel sind
Fensterscheiben oft ein luftleerer Raum und sie meinen, sie könnten
dadurch fliegen. Sei nicht zu traurig, auch wenn das Vögelchen nicht
mehr singen kann. Ein neues wird kommen, dessen Gesang dir Freude
bringt.

Lieb grüßt dich Marlene

 

Antwort von Christa Astl (09.02.2019)

Liebe Marlene, nur ein Schicksal von vielen, nur ein kleines Vöglein, aber der "Unfall" ganz in meiner Nähe hat mich doch betroffen... Liebe Grüße zu dir in ein ruhiges Wochenende von Christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).