Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Schreck II: Schrecklich gern ...“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Valentinstag“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 13.02.2019

Das kannst du doch ändern, indem du dich auf den Arm nimmst, oder? Herzlich grüßt dich, lieber Siegfried, RT.

 

Antwort von Siegfried Fischer (13.02.2019)

Gute Idee, lieber Rainer, aber zurzeit bin ich ganz arm dran: Habe Probleme mit der Schulter. - Der Arzt meint, ich hätte wohl den Arm zu sehr belastet. - VD & LG Siegfried


sifi (eMail senden) 13.02.2019

War wohl wieder nix!
Die Leserinnen fühlen sich einfach nicht
angesprochen von Deinen Gedichten
und Wortspielereien, mein lieber Sifi.
Nimm Dir doch mal ein Besipiel an den
anderen, den richtigen Dichterkollegen.
Ich grüße mich

 

Antwort von Siegfried Fischer (13.02.2019)

Ja, hasst Gans rechts mein Lieber. Schrecklich isst das. Ürgendwass mach ich ferkert. - Tanke für den Dip. Mus mir fiel leicht Meer Müe geben und mal 'ne Schneide von andern abschreibn. Fühle Krise fon mir


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 11.02.2019

...Sifi, mit so Schreckschrauben hab ich nichts am Hut. Schwer sind sie allemal.
LG Bertl.

 

Antwort von Siegfried Fischer (11.02.2019)

Oh Schreck! Schraube am Hut? - Nicht gut aussehen tut. - Da brauchst Du schon schwer Mut. - Grinsgruß vom Siegfried


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 11.02.2019

Lieber unerschrockener Siegfried...
hier ein weiterer Gedanken-
Schock geschlechtsneutral dazu:
Nur Schreckschrauben finden
ihre Mutter meist unerträglich....
man (frau/divers ;-)
muß sich von ihr lösen,
bevor die enge (Ver-)Bindung
noch schrecklich fester wird!! ;-)
Zum int. Tag des Notrufs
112...grüßt herzl. schmunzelnd der
Schwabenfreund Jürgen

 

Antwort von Siegfried Fischer (11.02.2019)

Lieber Schmunzelschwabe, Du musst die ganze Sache einfach ganz locker nehmen. - Verbindlichen Dank und LG vom Muttersöhnchen Siegfried - Zur Not ruf doch weitere Infos zum Thema auf unter https://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?191672


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 11.02.2019

Doch eines man nie vergisst
achte gut auf das Gewicht;
sonst kann man beim Tragen,
schrecklich sich abplagen.

Schmunzelgrüße Dir Siegfried der Franz

*Gerne gelesen!

 

Antwort von Siegfried Fischer (11.02.2019)

Ja, hat 'ne Frau zuviel Gewicht, so mancher Mann sich schnell verpisst. - Grinsgruß vom Siegfried


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).