Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Englischer Brexit-Fan “ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Menschen“ lesen

Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 14.02.2019

Lieber Rainer,

ich bin kein Freund des Brexit und kenne da auch Briten, die sehr unglücklich darüber sind. Man sieht ja auch, dass sie selber nicht wissen, was sie wollen. Sie wissen nur, was sie nicht wollen. Aber überall nur absahnen wollen, geht halt auch nicht. Ich bin zwar für eine EU, aber anders, als sie jetzt ist. Auch da müsste frisches junges Blut eingreifen.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.02.2019)

Deinem Kommentar, liebe Heidi, kann ich in toto nur zustimmen. Danke fürs Lesen und liebe Grüße von RT.


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 14.02.2019

Lieber Rainer,

die Engländer sind eine Sorte für sich. Das stelle ich hier immer wieder fest.
Du hast es gut auf einen Nenner gebracht.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.02.2019)

Du weißt, Karl-Heinz, dass ich mich beim Schreiben bemühe. Aber wenn ein alter englischer Freund so denkt, frage ich mich schon, was in UK derzeit alles schief läuft. Danke mit liebem Gruß. RT


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 13.02.2019

Hallo Rainer. Die Engländer werden noch vieles bedauern und vor allem die jungen Menschen in England, diese sind mit diesem Zirkus nicht einverstanden! Ein wahrlich sehr guter Freund von mir aus England ist auch sehr verärgert und auch dieser ist gegen den Brexit!
Als Fazit, England wird wahrlich sehr große Probleme in der Zukunft bekommen! Gerne gelesen Grüße Dir der Franz

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.02.2019)

Das wird vielleicht so sein, Franz, aber ein Brexit wird auch an uns nicht spurlos vorübergehen. Danke und freundliche Grüße von RT.


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 12.02.2019

...Rainer, der alte Freund muss froh sein, wenn er nicht früher oder später des Landes verwiesen wird;-))) dann wäre Europa wieder gut genug für ihn.
LG Bertl.

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.02.2019)

Er ist Engländer durch und durch, Bertl. Vermutlich jedoch zu alt, um uns und seine Kinder zu verstehen, die für europäische Konzerne arbeiten. LG von RT


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 12.02.2019

Lieber Rainer,

ich sage was ich denke von Anbeginn, der Brexit kommt nicht bestens an, das werden sie merken, wenn alles vertan. Herzlichst Margit

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.02.2019)

Let's hope, wait and see, liebe Margit. Danke vielmals. Liebe Grüße von mir. RT


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 12.02.2019

Lieber Rainer
Gern gelesen
Es ist bedauerlich dass sich UK aus der Eu ausklinken will und wird. Die Eu war ein garant das es in Europa nicht wieder zu solch krigerischen Konflikten kam. Leider war auch Brüssel nicht die beste Lösung. Die Länge des Kälberstrickes oder die Krümmung der Banane oder Gurke usw. waren wichtige Punkte die zu klären waren und das erforderte eine Bürokratie, die wie ein Krebsgeschwür wucherte. Da werden Steuergelder verpulvert. Dazu kommen die nationalen Interessen und da war London besonders lautstark. Ob es der Wirtschaftgut tut wenn London wieder sein Süppchen kocht wird sich zeigen. Ich bin für die EU, aber eine echte Reform würde bestimmt nicht schaden.
Herzlich Gerhard

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.02.2019)

Deinem Kommentar kann ich vollinhaltlich zustimmen, Gerhard. Die EU ohne England noch immer nicht. Vornehmlich die Alten sind es, die die Bevormundung von Brüssel ablehnen. Danke fürs Lesen und freundliche Grüße. RT


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 12.02.2019

Lieber Rainer,
wir haben zwei Englische Paare als Freunde und ein Schwedisches Paar. Sie sind alle "für " den Brexit. Können wir nicht verstehen. Wir sind für Europa mit allen Ländern. Doch Engländer waren immer schon "etwas anders"!
Herzlich Wally

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.02.2019)

Dass sie Engländer "very special" sind, ist richtig, lieber Wally. Doch vornehmlich die älteren Menschen träumen noch von den "glorious times" des British Empire. Die jungen Menschen sind da realistischer und denken völlig anders. Danke sagt dir der Europäer RT.


AngieP (angie.jgo4more.de) 12.02.2019

Erstaunlich, genau so geht es uns mit einigen englischen Bekannten. Die meisten Schotten sehen das ganz anders.
Ein interessanter Text super verwortet.
LG
Angie

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.02.2019)

Recht hast du, liebe Angie. Die Schotten sind mehrheitlich komplett dagegen, Und in England sind es hauptsächlich die Alten, die den unrealistischen Träumen des British Empire nachtrauern. Danke für deine Einschätzung. Freundlich grüßt dich RT.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).