Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Loblied auf meine Kresse“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 13.02.2019

Liebe Margit,
das Loblied auf die Kresse kann ich sehr gut nachvollziehen, ich verzichte
auch in den Wintermonaten nicht auf sie.
Ein sehr gelungenes Gedicht und gerne gelesen.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Margit Farwig (13.02.2019)

Liebe Hildegard, auf der Fensterbank steht sie richtig, ich kann sie beobachten und dann, dann schneide ich sie mit der scharfen Schere direkt auf den Quark usw. Lecker und ohne Gifte. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 13.02.2019

Gute Idee liebe Margit, dass mir das nicht eingefallen ist! Habe heute Gemüse gekauft... Hier ist der Frühling noch in weiter Ferne.
Liebe Grüße von Christa

 

Antwort von Margit Farwig (13.02.2019)

Liebe Christa, auf der Fensterbank wächst sie prima und ohne Gifte. Und immer wieder kann ich neuen Samen auf erneuerte Watte, die mit Wasser getränkt wird, streuen, immer frisch. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 13.02.2019

Das nehme ich dir unbesehen ab, liene Margit. Ein rundum gelungenes Gedicht, meint RT, der dich herzlich grüßt.

 

Antwort von Margit Farwig (13.02.2019)

Das Gedicht von der Kresse, lieber Rainer, vor Monaten ist 3.000 x als Werbung auf "Bringt Würze ins Gemeindeleben" in Ellerau erschienen, mehr geht nicht. Diese Verse künden von der Kresse auf der Fensterbank, stets frisch und ohne Gift, selbst gezogen. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 13.02.2019

Mag dein Gedicht, liebste Margit,
da kommt Freude auf, wenn wir unsere
Natur beobachten können.
Kresse und Petersilie kommen
rasch ans "Oberlicht",
zusätzlich sind es feine Kräuterlein,
sprich Gesundmacher.
Ein Hoch auf dein Loblied.
Liebe Grüße schickt dir deine Gundel

 

Antwort von Margit Farwig (13.02.2019)

Liebste Gundel, ich ziehe sie auf der Fensterbank und ohne Gift. Ein Kästchen, Watte mit Wasser tränken und den Samen streuen. Immer frisch. Für deinen schönen Kommentar danke ich dir herzlich mit lieben Grüßen von deiner Margit


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 13.02.2019

Steht Loblied dran, steckt Loblied drin. Schwingt und klingt schön lecker fein, buchstäblich vorzüglich,geschmacklich echt und rein. Appetitlich und zart, der Kresse Duft,ein Text mit Aroma , durchzieht des Lesers Luft... prima Idee, meint mit herzlichen Grüßen zu Dir, liebe Margit, Ingeborg

 

Antwort von Margit Farwig (13.02.2019)

Das ist ja auch ein Gedicht, liebe Ingeborg, könnte zu einem Kästchen frischer Kresse auf Deiner Fensterbank passen. Immer wieder frisch gesät, geschnitten und schwupp ist sie auf dem Quark usw. Ist vor allen Dingen ohne Gift und man wähnt sich als Gärtnerin...;-) Herzlichen Dank und liebe Grüße Dir von Margit


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 13.02.2019

Liebe k(r)esse Anbauerin Margit...
Ich steh´ gerne an grüner MESSE voll Kräutern,
Doch mein Magen tut bei KRESSE voll meutern...!
Oweh, viel DRUCK- tue weiter klagen
Man(n) darf sich in Festkleider wagen
Ein Steak, jedoch, kann jeden Bio-Freak läutern ;-))
Meine Meinung
zum gesunden Grünzeug
hält sich stark in Grenzen!
Einen herzlich schmackhaften Morgengruß
sendet Dir der Schwabenfreund Jürgen

 

Antwort von Margit Farwig (13.02.2019)

Was für ein Drucksen im Magen, lieber Jürgen, die Kresse liegt lieblich wie auf Wellen, die in den Magen schnellen, frisch von der Fensterbank geerntet, man hat einen echten Morgengruß, wenn der Quark herhalten muss, sich grün präsentiert. In diesem Sinne und grüne Grüße Dir von der Lyrikfreundin Margit


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).