Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Haus der tausend Tränen“ von Brigitte Primus

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Brigitte Primus anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 13.02.2019

Liebe Brigitte,

das Leben einer unverstandenen Frau in einem Ehegefängnis. Ein wunderbares Gedicht von A bis Z.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Brigitte Primus (14.02.2019)

Lieber Karl-Heinz. Ein ganz liebes Dankeschön,für deinen lieben Kommentar und dein so liebes Lob. Sei ganz lieb gegrüßt,von einer Brigitte


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 13.02.2019

Liebste Brigitte,

gruselig, gruselig, aber richtig aus dem damaligen Leben gegriffen. Das kann ich mir auch so vorstellen, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt...huhuhuuu. Toll!

Herzliche Grüße von deiner Margit

 

Antwort von Brigitte Primus (14.02.2019)

Dankeschön,liebe Margit,für dein nettes Lob. Ich freue mich sehr darüber und schick dir einen ganz lieben Gruß,deine Brigitte


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 13.02.2019

Liebe Brigitte
Gern gelesen
Orte gibt es die gemieden
weil dort was geschah, ganz verschieden
ereignete sich vor langer Zeit
und ein jeder ist bereit,
es ein Spuckhaus zu nennen
und es nie betreten zu können.
Dir liebe Grüße Gerhard

 

Antwort von Brigitte Primus (14.02.2019)

Lieber Gerhard. Ich finde diese Spukhäuser ja faszinierend.Allerdings würde ich niemals alleine in einem solchen Haus bleiben. Ich danke dir und schick dir liebe Grüße, Brigitte


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 13.02.2019

Liebe Brigitte,
eine rührende Geschichte, die sich zwar vor hunderten Jahren zugetragen hatte, deren Grausamkeiten aber auch heutzutage ihre Gültigkeit haben. Zumal diese feudalen Foltermethoden ja leider auch in unserem Land zunehmend an Bedeutung gewonnen haben! Ein ausgezeichnetes Gedicht!
LG. Michael

 

Antwort von Brigitte Primus (14.02.2019)

Dein Lob,lieber Michael freut mich sehr.Schön das es dir gefallen hat.Leider ist es so,das es so etwas heutzutage auch noch gibt. Sei ganz lieb gegrüßt,von Brigitte


Klaus lutz (clicks1freenet.de) 13.02.2019

Das ist aber wirklich traurig! Aber gut geschrieben! Klaus

 

Antwort von Brigitte Primus (14.02.2019)

Hab ganz lieben Dank,lieber Klaus,für dein liebes Lob. Sei ganz lieb gegrüßt,von Brigitte


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 13.02.2019


Orte, die geistumwittert sind,
soll es ja manche geben.
Geschichten, die geschehen sind,
dann gruslig weiterleben...
Menschen lesen sie bestimmt
- erschrecken vor eigenem Beben...

Gern gelesen, Brigitte. Ein wenig
Grusel streift meine Herzmitte...

Liebe Grüße - Renate



 

Antwort von Brigitte Primus (14.02.2019)

Ich danke dir ganz lieb,liebe Renate,für den tollen Reim Kommentar. Sei ganz lieb gegrüßt,von Brigitte


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 13.02.2019

Liebe Brigitte,
ich bin angenehm überascht von dir wieder so ein schönes Gedicht
zu lesen und hoffe auf viele weitere.
Schicke dir herzliche Grüße von deiner Hildegard

 

Antwort von Brigitte Primus (14.02.2019)

Liebe Hildegard. Ich danke dir für deinen lieben Kommentar,über den ich mich sehr freue.Leider bin ich im Augenblick nicht so oft hier.Ich werde nächsten Monat nochmal an der gleichen Schulter operiert.Hatte in der letzten Zeit auch viele Arztbesuche. Ich drück dich mal lieb und schick dir einen ganz lieben Gruß,deine Brigitte


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 13.02.2019

Einfach schön, erneut feststellen zu dürfen, liebe Brigitte, wie gut hier Menschen schreiben können. Da ich wieder längere Zeit fort bin, frage ich mich nur, ob es gerade jetzt so ein schauriges Gedicht sein muss?! Ganz herzlich grüßt dich RT.

 

Antwort von Brigitte Primus (14.02.2019)

Lieber Rainer. Ich bin zur Zeit auch wenig hier.Umso mehr freue ich mich über deinen lieben Kommentar. Ich danke dir und sende dir einen ganz lieben Gruß,deine Brigitte


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).