Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Leierkastenmann“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erinnerungen“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 16.02.2019

Liebe Karin,
in unserer Stadt haben wir noch einen Leierkastenmann, er spielt aber nur noch
zu Feierlichkeiten und zu Höhepunkten der Stadt. Leider hat er auch keinen
Nachfolger, schade.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Karin Grandchamp (18.02.2019)

Liebe Hildegard! Ich habe schon so lange keinen Leierkastenmann mehr gesehen, sodass ich dachte, dass die schon ausgestorben sind. Als Kind war das immer ein Erlebnis für mich und er und das Äffchen gehôren zu meinen schönsten Erinnerungen. Herzlichen Dank dir und einen sonnigen Wochenanfang wünsche ich dir. Liebe Grüsse Karin


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 15.02.2019

An diesen liebe Karin denke ich auch immer wieder und nach dem Krieg, da gab es viele die keine Beine hatten. Warum? Diese lagen in den Steppen von Russland! Ich denke gerne an diese Menschen! Grüße Dir der Franz

 

Antwort von Karin Grandchamp (15.02.2019)

Lieber Franz! Ich wäre damals Stunden dort gestanden um die Musik zu hören und das kleine Äffchen zu bewundern, wie halt Kinder so sind. Ob es so einen Leierkastenmann heute noch überhaupt gibt? Für mich war das ein Erlebnis in meiner Kindheit. Heute ist alles anders. Lieben Dank , herzliche Grüsse Karin


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 14.02.2019

...Karin, das war noch die gute, alte Zeit. Ich denke, das wäre da und dort heute noch ein Renner.
LG Bertl.

 

Antwort von Karin Grandchamp (15.02.2019)

Das glaube ich auch Bertl aber alles Schöne ist Vergangenheit, Wie hat sich die Welt doch verändert. Danke und herzliche Grüsse Karin


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 14.02.2019

Die schönsten Gedichte kommen "einfach" daher.
'Dankeschön.
Herzliche Grüße
Olaf

 

Antwort von Karin Grandchamp (15.02.2019)

Lieber Olaf! Zu gerne erinnert man sich an die Kindheit und all das Schöne, was uns geboten wurde. Ich mag sowieso die vergangene Zeit und denke oft darüber nach. Herzlichen Dank, liebe Grüsse Karin


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 14.02.2019

Liebe Karin
Gern gelesen
Ein Mann mit einem Leierkasten,
der kannte an sich kein hasten
er drehte seine Kurbel immer wieder
und gerne hörten wir seine Lieder
bekam ein Obolus als Dank,
dann zog er weiter, die Straße lang.
Dir liebe Grüße Gerhard

 

Antwort von Karin Grandchamp (15.02.2019)

Lieber Gerhard! Das waren noch Zeiten und ich denke immer wieder daran. Manchmal würde ich gerne die Uhr zurück drehen um all diese schönen Momente noch einmal zu erleben. Ich danke dir vielmals und wünsche dir noch einen erholsamen Restabend, herzliche Grüße Karin


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 14.02.2019


Liebe Karin,
diese Gedanken haben sich eingeschlichen,
sie sind ein wenig abgewichen:

Was wir als Kinder gern bestaunen,
entlockt vielen heut' ein Raunen...
Tiere werden gern vorgeführt
- und wir durch die Putzigkeit berührt.
Besonders die Nachkriegszeit
bot Gelegenheit,
da hatte man kein Mittel gescheut.

"Dressur" gab's und gibt's heut' in aller Welt,
weil dadurch vermehrt man Gewinne zählt.

Liebe Grüße von mir - Renate

 

Antwort von Karin Grandchamp (15.02.2019)

Liebe Renate! An sich mag ich eine solche Schau mit Tieren nicht, deswegen gehe ich auch nie in den Zirkus und auch nicht in den Zoo. Tiere gehören für mich in die Freiheit. Damals waren es oft Leute, die nicht viel Geld hatten und haben sich somit ein wenig zum Lebensunterhalt verdient. So hatte ich es zumindest verstanden. Ich habe schon sehr lange keinen Leierkastenmann mehr gesehen. Vielleicht gibt es das gar nicht mehr aber es sind schöne Erinnerungen. Herzlichen Dank, liebe Grüße Karin


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 14.02.2019

Vor einigen Jahren waren meine Frau und ich geschäftlich zu einem Empfang in Basel eingeladen, liebe Karin. Es wurde sehr spät ... In der Früh wurden wir von hunderten von Leierkästen geweckt. Ein neuer Tag begann angenehm. Durch dein schönes Gedicht - mein Dank dafür - wurde ich gern dran erinnert. LG von RT

 

Antwort von Karin Grandchamp (15.02.2019)

Lieber Rainer! Ich habe schon seit einer Ewigkeit keinen Leierkastenmann gesehen und habe mich gefragt, ob es so einen überhaupt noch gibt. Erinnerungen aus meiner Kindheit tauchen immer wieder auf und lassen mich träumen. Schade, dass man die Uhr nicht rückwärts drehen kann. Ich mochte diese Zeit, weil alles noch so friedlich war. Das vermisse ich sehr. Ich danke dir herzlichst, sei lieb gegrüßt, Karin


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).